Zürich soll beim Medizinaltourismus zulegen

30'000 meist reiche Ausländerinnen und Ausländer lassen sich jährlich in der Schweiz behandeln. Zürich könnte sich von diesem Kuchen ein grösseres Stück abschneiden, findet Zürich Tourismus. Das Echo der Spitäler ist unterschiedlich.

Zwei Ärzte bei eine komplizierten Eingriff am Herzen.
Bildlegende: Hochspezialisierte Medizin ist bei ausländischen Patienten gefragt. Keystone

Weitere Themen:

  • Quittungen bei Polizeikontrollen: Polizeibeamtenverband lehnt die Forderung des Zürcher Gmeinderates ab.
  • Wer ist besser? Die SVP will sich als Wirtschaftspartei profilieren, die FDP nimmt es gelassen.
  • Energieschub für Energie-Innovationen: Im Toni Areal treffen sich Spitzenleute aus den USA und der Schweiz.
  • Der Lachs als Fernziel: Die EKZ haben an der Sihl eine neue Fischtreppe gebaut.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Nicole Freudiger