Zürich unterwegs nach Kyoto

Beiträge

  • Zürich dürfte die Vorgaben des Kyoto-Protokolls erfüllen

    Der Energieverbrauch der Stadt Zürich ist in den Jahren 1992 bis 2005 zurückgegangen. Der Stromverbrauch stieg zwar an, aber weniger als im schweizerischen Durchschnitt. Damit steure Zürich auf die Ziele des Kyoto-Umweltvertrages der Uno zu, erklärte Stadtrat Andres Türler.

    Muriel Jeisy fragte Andres Türler, wie die positive Entwicklung zu begründen ist.

  • So spart Zürich bei mittleren und grossen Unternehmen Energie

    Seit zehn Jahren bietet das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich das sogeannte Contracting an. Es übernimmt für ein Unternehmen die gesamte Planung, den Bau und den Betrieb der Energieversorgung. Ein Beispiel dafür ist das Restaurant Lake Side.

    Hans-Peter Künzi

  • Büsingen will den Auszug stoppen

    Die deutsche Enklave Büsingen will etwas gegen den Exodus unternehmen. Seit die Personenfreizügigkeit mit der EU in der Schweiz gilt, ziehen viele Büsinger aus dem deutschen Dörfchen, das Mitten im Kanton Schaffhausen liegt, in die steuergünstigere Schweiz. Dies soll sich nun ändern.

    Christa Edlin

Moderation: Margrith Meier