Zürich will nicht mehr bezahlen für den Bahnausbau

120 Millionen Franken bezahlt der Kanton Zürich gegenwärtig in den Bahninfrastrukturfonds des Bundes. Genug, findet der Regierungsrat. Gegen die geplante Erhöhung des Kantonsbeitrages will sich der Regierungsrat deshalb wehren.

Doppelstockwagen auf dem Viadukt in Aussersihl
Bildlegende: Der Kanton Zürich bezahlt gegenwärtig 120 Millionen Franken pro Jahr für den Bahnausbau. Keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Hochbauamt lässt Klavierhändler auffliegen.
  • unbekannte Leiche in Weiningen: Es war ein Drogenkurier.
  • Neubau Kinderspital ist zu 90 Prozent gesichert.

Moderation: Christoph Brunner, Redaktion: Peter Fritzsche