Zweite Runde in der Monsterdebatte zum Kantonsspital Winterthur

Der Zürcher Regierungsrat will das KSW verselbständigen. Nun muss das Parlament entscheiden, ob und wie diese Umwandlung in eine AG vonstattengehen soll. Die linke Minderheit will mehr Mitsprachrechte, die bürgerliche Mehrheit will davon nichts wissen.

Ein Arzt erklärt Röntgenaufnahmen vom Hirn.
Bildlegende: Ausbildung von Assistenzärzten am KSW. Der Kantonsrat diskutierte erneut, wie das Spital verselbständigt werden soll. Keystone

Weitere Themen:

  • Winterthur macht vorwärts bei der Extremismus-Prävention.
  • Zürcher Einzelrichter sollen über Landesverweis entscheiden können.
  • Linksaktivistin Andrea Stauffacher lässt Prozess platzen.
  • Schöner Spätsommer rettet Schifffahrtssaison auf dem Rhein.

Moderation: Nicole Marti, Redaktion: Margrith Meier