Bundesrat will Betreibungsstopp aufheben

  • Heute, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Heute, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Symbolbild.

    Bundesrat will Betreibungsstopp aufheben

    Damit möglichst kein Betrieb wegen der Krise Konkurs geht, hat der Bundesrat bis zum 19. April einen Betreibungsstopp verhängt. Heute hat er bekannt gegeben, dass diese Massnahme danach nicht verlängert wird.

    Curdin Vincenz

  • Bundesrat Guy Parmelin (links), Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und Bundesrat Alain Berset.

    Corona - Kommen die Lockerungen zu früh?

    Ab Ende April könnten die Massnahmen gegen eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus in der Schweiz gelockert werden. Der Bundesrat erarbeitet einen konkreten Plan, wie dies passieren könnte. Trotzdem stellt sich die Frage, wie die gefährdeten Personen auch in Zukunft geschützt werden können.

    Thomas Häusler, Brigitte Kramer

  • Das Logo der WHO.

    Taiwan und die WHO streiten sich

    Aufgrund von Pekings Druck wird der ostasiatischen Insel Taiwan eine Mitgliedschaft bei der WHO seit Jahren verwehrt, allen Protesten aus Taiwan zum Trotz. Nun hat der Konflikt eine neue Eskalationsstufe erreicht.

    Martin Aldrovandi

  • Krankenwagen und Pflegepersonal in New York.

    Corona - Lockdown-Massnahmen in New York scheinen zu greifen

    Die sonst rund um die Uhr pulsierende Stadt New York steht still. Nicht so die Spitäler. Laut den Gesundheitsbehörden nähert sich die Corona-Pandemie ihrem Höhepunkt. Trotzdem zeichnet sich in New York eine leichte Entspannung ab.

    Isabelle Jacobi

  • Symbolbild.

    Verändert Corona das Sexualverhalten?

    Prostituierte haben ein Arbeitsverbot, Bordelle und Clubs sind geschlossen. Auch ist es im Moment schwieriger, einen HIV-Test machen zu lassen. Trotzdem zweifeln Fachleute daran, dass all dies zu weniger risikoreichen sexuellen Kontakten führt.

    Iwan Santoro

  • St. John Kathedrale in Warschau (Polen).

    Corona und das Osterfest in Polen

    Wegen der Corona-Pandemie hat die polnische Regierung das öffentliche Leben praktisch angehalten. Trotzdem will ein Grossteil der Bevölkerung nicht auf die Ostermesse verzichten. Eine Reportage.

    Sarah Nowotny

  • Daniel Koch, Abteilung «Übertragbare Krankheiten» beim BAG.

    Im «Tagesgespräch»: Wie geht es nun weiter, Daniel Koch?

    Der Bundesrat stellt ab dem 26. April eine Lockerung der Corona-Massnahmen in Aussicht. Das Gesundheits- und das Wirtschaftsdepartement sollen nun ein Konzept für den Weg in die Normalität erstellen.

    Wie der Weg aussehen könnte, fragen wir Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit im «Tagesgespräch».

    Barbara Peter

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Karoline Arn