Ärzte-Protest gegen Couchepin

Tausende von Hausärztinnen und -ärzten streiken und demonstrieren. Sie kritisieren, dass Gesundheitsminister Pascal Couchepin die Tarife für Laboranalysen senken will.

Weitere Themen:
- Der Bundesrat hat den bisherigen VBS-Generalsekretär Markus Seiler zum Direktor des fusionierten Nachrichtendienstes des Bundes ernannt.

- Aussenministerin Micheline Calmy-Rey und ihre diplomatische Offensive zur Lockerung des Bankgeheimnisses wird in der Region Basel genau beobachtet.

- US-Präsident Barack Obama und der russische Präsident Dmitry Medwedew treffen sich in London erstmals zu einem Gespräch.

Beiträge

  • Die Hausärzte protestieren

    Die Schweizer Hausärztinnen und Hausärzte protestieren mit einem Streik gegen die Senkung der Tarife für Laboranalysen, die Gesundheitsminister Couchepin angeordnet hat.

    Die Hausärzte befürchten, dass die neuen Labortarife, die Existenzgrundlage vieler Praxen gefährden. Auch Vertreter der Kantone zeigen sich skeptisch. Sie bezweifeln, dass Bundesrat Couchepin die neuen Labortarife durchsetzen kann. Es sei zu schwierig, die Folgen dieser Tarife abzuschätzen.

    Der breite Widerstand kann Bundesrat Couchepin allerdings kaum von der neuen Tarifordnung abbringen, denn sie wurde vom Innendepartement bereits verabschiedet.

    Géraldine Eicher, Fredy Gasser

  • Markus Seiler wird Chef des neuen Geheimdienstes

    Der Bundesrat hat den Inland- mit dem Ausland-Nachrichtendienst fusioniert. Chef dieses Super-Geheimdienstes wird nicht ein ehemaliger Nachrichtendienstmann, sondern der bisherige Generalsekretär des Verteidigungsdepartements, Markus Seiler.

    Philipp Burkhardt

  • Calmy-Rey auf diplomatischer Mission bei Steinbrück

    Aussenministerin Micheline Calmy-Rey reist zu ihrem deutschen Amtskollegen Frank Walter Steinmeier, um das zerbrochene Geschirr zwischen Deutschland und der Schweiz wieder zu kitten.

    In der Region Basel atmet man auf, denn man verfolgte das verbale Gerangel um das Bankgeheimnis in den vergangenen Wochen mit Befremden. Hier in der Grenzregion ist die enge Zusammenarbeit zwischen Schweizern und Deutschen selbstverständlich und lässt sich nicht so schnell erschüttern.

    Beat Giger

  • Obama trifft Medwedew

    US-Präsident Barack Obama und der russische Präsident Dmitry Medwedew treffen sich in London erstmals zu einem bilateralen Gipfel treffen. Der Ton dürfte entspannt und die Stimmung gut sein, die Interessen allerdings driften weit auseinander.

    Fredy Gsteiger

  • Darüber lacht die Schweiz

    «Witzerland», die neue Sonderausstellung im Nationalmuseum in Zürich, geht der Frage nach, ob es einen typisch schweizerischen Humor gibt.


    Antworten hat der junge Schweizer Komiker Fabian Unteregger, der vor allem für seine Imitationen bekannter Persönlichkeiten wie Rodscher Federer oder Christoph Mörgeli bekannt geworden ist.

    Maya Brändli war mit dem Humor-Profi im Landesmuseum.

    Maya Brändli

Moderation: Ivana Pribakovitsch, Redaktion: Mark Livingston