Airbus-Absturz - Warten auf Auswertung der Blackbox

  • Mittwoch, 25. März 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 25. März 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der Ruf, sicher und zuverlässig zu sein, ist unbezahlbar für eine Fluggesellschaft. Deshalb hängt für Germanwings und die Lufthansa nun viel davon ab, wie das Unglück kommunikativ bewältigt wird.

    Airbus-Absturz - Warten auf Auswertung der Blackbox

    Nach dem Flugzeugabsturz in Südostfrankreich laufen die Bergungsarbeiten auf Hochtouren. Die Untersuchungen konzentrieren sich auf die Auswertung der geborgenen Blackbox. Welche wirtschaftlichen Folgen hat der Absturz für Lufthansa und Germanwings?

    Charles Liebherr und Iwan Lieberherr

  • Der Computer berechnet den voraussichtlichen Verlauf des Zuges heute alle drei Sekunden und macht den Lokführern Vorgaben. Ob Fahren so noch Spass macht??

    Ausrollen statt Abbremsen - Energie sparen bei der SBB

    Was Autofahrerinnen recht ist, sollte Lokomotivführern auf dem Schweizer Schienennetz billig sein. Mit einem neuen Fahrleitsystem können sie nämlich vier Prozent Strom sparen. Reportage aus dem Führerstand.

    Christian von Burg

  • Wahlpropaganda in einem Slum der nigerianischen Hauptstadt lagos. Am Wochenende finden Wahlen statt.

    Islamistische Machtdemonstration vor den Wahlen in Nigeria

    Die islamistische Miliz Boko Haram hat im Nordosten Nigerias die Stadt Damasak überfallen, zahlreiche Menschen getötet und ein weiteres Mal Frauen und Kinder verschleppt, von 500 Entführten ist diesmal die Rede.

    Patrik Wülser

  • «Wir sind in einem Minus gelandet statt in einem Plus», sagte Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf vor sechs Wochen bei der Präsentation der Bundesrechnung 2014.

    Bundesrat liefert Erklärung für Mindereinnahmen

    Der Bundeshaushalt weist für das vergangene Jahr ein Minus von 124 Millionen aus. Die Einnahmen sind vor allem bei der Bundessteuer deutlich eingebrochen. Nun legt das Finanzdepartement eine erste Analyse vor.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Die Prognosen sind düster:  Die Anzahl der Naturkatastrophen dürfte weiter zunehmen - und auch die Schäden dürften wieder steigen. Bild: Die Ortschaft Montoggio bei Genua nach einem Unwetter im letzten Oktober.

    Mehr Naturkatastrophen, tiefere Kosten

    Eine Studie von SwissRe zeigt: Die Anzahl Stürme, Erdrutsche und Überflutungen ist 2014 gestiegen, gleichzeitig liegt der angerichtetete Schaden mit rund 100 Milliarden Dollar weit unter dem langjährigen Durchschnitt.

    Samuel Emch

  • «Eine andere Welt ist möglich»: Unter diesem Motto diskutieren an der Gegenveranstaltung zum WEF in Davos Vertreter von Nichtregierungsorganisationen aus aller Welt.

    Ringen um «Recht und Würde» am Weltsozialforum

    An der Gegenveranstaltung zum WEF in Davos diskutieren in Tunis bis am Wochenende Vertreter von rund 5000 Nichtregierungsorganisationen aus aller Welt über eine alternative, sozialere Globalisierung. Stark geprägt werden die Debatten von der Region, in der das Forum stattfindet.

    Die Regierungen der Maghreb-Staaten versuchen aber, den Debatten im Scheinwerferlicht der Weltöffentlichkeit ihren Stempel aufzudrücken.

    Daniel Voll

  • Oliver Zimmer.

    Historiker Oliver Zimmer - Geschichte erinnern

    700 Jahre Morgarten, 500 Jahre Marignano, 200 Jahre Wiener Kongress - und ein Historikerstreit über die Mythen der Eidgenossenschaft. Was ist Fakt, was ist Fiktion? Der Zürcher Oliver Zimmer ist Geschichtsprofessor an der Universität Oxford und Gast von Marc Lehmann im Tagesgespräch.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Karoline Arn