Anna Giacometti, Gemeindepräsidentin

Noch gut 1500 Menschen leben in der Gemeinde Bergell, oder Bergaglia, wie sie auf italienisch heisst. Die Einwohner behalten; Bedingungen bieten, dass Junge bleiben oder zurückkommen; Arbeitsplätze schaffen - das sind grosse Herausforderungen, auch für die Gemeindepräsidentin.

Anna Giacometti ist die erste Gemeindepräsidentin von Bergell.Die junge Gemeinde entstand 2010 aus der Fusion vieler kleiner: Bondo, Castasegna, Soglio, Stampa und Vicosoprano.

Die 54-jährige FDP-Politikerin ist verwandt mit dem Bildhauer Alberto und dem Maler Augusto Giacometti, die beide aus diesem Bündner Bergtal an der italienischen Grenze stammen. Susanne Brunner spricht mit Anna Giacometti eine Woche lang über die Sorgen und Nöte einer kleinen Berggemeinde und mit welchen selbst gemachten Ideen man überlebt.