Apple-Steuerdeal mit Irland im Fokus von Brüssel

  • Dienstag, 30. September 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 30. September 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Apple-Sitz in Hollyhill im Süden Irlands. Apple bestreitet eine Sonderbehandlung durch die Regierung in Dublin.

    Apple-Steuerdeal mit Irland im Fokus von Brüssel

    Laut EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia könnten die irischen Steuervergünstigungen gegen das Binnenmarktrecht verstossen. Irland muss nun Details dazu vorlegen. Hat Irland tatsächlich gegen EU-Recht verstossen, müsste Apple «unrechtmässige Hilfen» in Milliardenhöhe zurückerstatten.

    Oliver Washington

  • Solidaritätsbekundungen für die Protestbewegung auf tausenden von bunten Post-it-Zetteln an einer Wand in Sidney. Ob die Bevölkerung in Peking ebenso gut informiert ist, ist fraglich.

    Pekings Ängste vor den Protesten in Hongkong

    In Hongkong harren Zehntausende DemonstrantInnen auf den Strassen aus. Die Proteste sollen andauern, bis ihre Forderungen nach mehr Demokratie erfüllt sind. Wissen die Chinesinnen und Chinesen auf dem Festland, dass in Hongkong für mehr demokratische Rechte protestiert wird?

    Urs Morf

  • Was die Stiftungen genau tun, wem sie wieviel Geld geben, das weiss man nicht genau. Avenir Suisse mahnt grössere Transparenz an.

    Mangelnde Transparenz im Schweizer Stiftungswesen

    In der Schweiz gibt es rund 13'000 gemeinnützige Stiftungen. Die Stiftungslandschaft Schweiz sei hoch entwickelt, heisst es in einer Studie der Denkfabrik Avenir Suisse. Einen gewissen Reformbedarf sieht Avenir Suisse aber trotzdem.

    Susanne Giger

  • Der britische konservative Premier David Cameron und Londons Bürgermeister Boris Johnson auf dem Weg zum Tory-Parteitag in Birmingham.

    Ein Wilderer in der britischen Parteienlandschaft

    In Birmingham wollen die britischen Konservativen dieser Tage eigentlich Schwung holen für die Neuwahlen im nächsten Mai. Doch der Parteitag wird überschattet von Verrat und Skandal, denn etliche Parteimitlieder kehren den Konservativen den Rücken und wechseln zur anti-europäischen Ukip-Partei.

    Martin Alioth

  • Forschung mit Gesundheitsdaten für «Personalized Care»

    Auch in Spitälern, beim Hausarzt und in der medizinischen Forschung fallen riesige Datenmengen an. Medizin und Forschung in Lausanne und Genf sind führend in der Digitalisierung von Patientendossiers. Gleichzeitig bauen sie eine der weltweit grössten Gen-Datenbanken auf.

    Ihr Ziel ist, jeder Patientin eine auf sie persönlich zugeschnittene Medizin zu ermöglichen.

    Thomas Gutersohn

  • Bruno Baeriswyl, Datenschützer des Kantons Zürich.

    Datenschutz in der Big-Data-Welt

    Auch im Alltag hinterlässt man mehr oder weniger absichtlich Datenspuren, die Unternehmen oder der Staat nutzen können. Deshalb bräuchte Big Data auch Big Datenschutz. Doch ist das wirklich der Fall? Gespräch mit Bruno Baeriswyl, Datenschützer des Kantons Zürich.

    Simon Leu

  • Santésuisse-Präsident Christoffel Brändli.

    Santésuisse-Präsident Christoffel Brändli

    Auch wenn sie den Kampf gegen die Einheitskasse gewonnen haben, das Image der Krankenversicherer ist schlecht. Wie weiter nach dem Nein vom Wochenende? Gast von Elisabeth Pestalozzi ist Santésuisse-Präsident Christoffel Brändli.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Müller