Arbeitslosenquote auf Sechsjahres-Tief

Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz ist weiter zurückgegangen, im Mai betrug die Quote noch 2,4 Prozent.

Weitere Themen:

Der Schweizer Gipfeli-Hersteller Hiestand fusioniert mit einem irischen Grosskonzern.

Die weltweiten Rüstungsausgaben haben sich 2007 um 6 Prozent auf 1,5 Billionen  Franken erhöht.

Nach einem weiteren Nachbeben bedroht ein Stausee in China eine Million Menschen.

Beiträge

  • Im Mai gingen die Arbeitslosenzahlen zurück.

    Immer weniger Arbeitslose in der Schweiz

    Die Arbeitslosenzahlen in der Schweiz sind auf dem tiefsten Stand seit sechs Jahren. Und dies trotz Problemen auf den Finanzmärkten und steigenden Lebenskosten.

    Neben den saisonalen Schwankungen - im Sommer gibt es mehr Arbeit im Gastgewerbe und im Tourismus - hat vielleicht auch die EURO 2008 einen positiven Einfluss auf den Arbeitsmarkt.

    Barbara Widmer

  • Hiestand und irische IAWS fusionieren.

    Bäcker Hiestand wird irisch

    Der Backwarenhersteller Hiestand wird vom irischen Grossaktionär IAWS übernommen. Damit verliert ein weiterer Schweizer Lebensmittel-Hersteller seine Selbständigkeit.

    Dieser Konzentrationsprozess ist eine Reaktion auf die Zusammenschlüsse im Detailhandel und eine Folge der Marktöffnung gegenüber Europa.

    Manuel Rentsch

  • Die weltweiten Rüstungsausgaben haben sich erhöht.

    Das Wettrüsten geht weiter

    Gemäss dem Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri haben sich die weltweiten Rüstungsausgaben im letzten Jahr um sechs Prozent erhöht. 1,5 Billionen Franken wurden 2007 für militärische Zwecke ausgegeben.

    Fredy Gsteiger

  • China kommt nicht zur Ruhe.

    1 Million Chinesen von Flutwelle bedroht

    Bei einem schweren Nachbeben in der Provinz Sichuan in Zentralchina ist ein Damm so schwer beschädigt worden, dass er zu bersten droht. Mehr als eine Million Menschen sind von einer Flutwelle bedroht.

    Einen Monat nach den grossen Erdbeben in China scheint die Bevölkerung immer noch nicht zur Ruhe zu kommen.

    Peter Achten

  • Niederländische Fans freuen sich in Bern auf das Spiel zwischen Holland und Italien.

    Bern im Bann der EURO

    Auch am Montag gibt es in Bern kein Entrinnen vor der EURO 2008: Im Vorfeld des Schlagerspiels Holland-Italien scheint die Stadt im Belagerungszustand zu sein.

    Monika Zumbrunn

  • Hakan Yakin nach dem Spiel gegen Tschechien.

    Yakin kämpft um Anerkennung

    Hakan Yakin ist Torschützenkönig der Nationalliga A. Trotzdem wusste der Mittelfeldspieler bei den Berner Young Boys lange nicht, ob er an der EURO 2008 für die Nati überhaupt spielen wird.

    Nun steht Hakan Yakin wieder im Rampenlicht, nachdem Alex Frei bereits im ersten Spiel verletzungsbedingt ausschied.

    Fredy Hunkeler

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Elisabeth Pestalozzi