Attentat auf Nachtclub in Florida wird zum Wahlkampfthema

  • Montag, 13. Juni 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 13. Juni 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Grosse Trauer nach dem Mord-Anschlag auf einen Nachtclub in Orlando, Florida, bei dem 50 Menschen getötet wurden.

    Attentat auf Nachtclub in Florida wird zum Wahlkampfthema

    In Orlando hat ein Bewaffneter in einem Club für Homosexuelle über 50 Menschen getötet. Noch bevor genau geklärt ist, aus welchen Motiven ein 29jähriger Mann auf die Menschen im Nachtclub schoss, wird das Massaker für den US-Wahlkampf instrumentalisiert.

    Dazu das Gespräch mit USA-Korrespondent Beat Soltermann.

    Simon Leu

  • Der Bundesrat Guy Parmelin an der Medienkonferenz zum neuen Nachrichtendienstgesetz über das am 25. September abgestimmt wird.

    Guy Parmelin eröffnet Abstimmungskampf

    Der Nachrichtendienst des Bundes soll mehr Kompetenzen erhalten: Um schwere Verbrechen zu verhindern, soll er Telefone abhören, in Computer eindringen, oder Privaträume verwanzen können. Eine strenge Bewilligungspraxis und eine unabhängige Kontrolle sollen Missbrauch verhindern. Am 25.

    September stimmt das Schweizervolk über die Vorlage ab.

    Max Akermann

  • Die PostCom stellt unter anderem die Qualitätsprüfung der Grundversorgung mit Postdiensten sicher. Am 13. Juni wurde der Jahresbericht 2015 veröffentlicht.

    Wie steht es um die Poststellen in der Schweiz?

    Im Zentrum der Service-Public Initiative, die das Schweizervolk abgelehnt hat, standen auch die Poststellen, die immer häufiger durch Postagenturen ersetzt werden. Nun hat die eidgenössische Postkommission, die Postcom, ihre Beobachtungen zu den Poststellen präsentiert.

    Gaudenz Wacker war an der Medienkonferenz dabei.

    Simon Leu

  • Das Firmenlogo der Stadler Rail am Hauptsitz in Bussnang.

    Neuausrichtung bei Stadler Rail

    Der Schweizer Zugbauer Stadler Rail richtet sich neu aus. Nach enttäuschten Hoffnungen in Osteuropa und im nahen und mittleren Osten setzt das Unternehmen des früheren SVP-Nationalrats Peter Spuhler auf den angelsächsischen Raum.

    Klaus Ammann

  • Zentrum für Islam und Gesellschaft Diplomassistentin Esma Isis-Arnautovic.

    Eröffnung des Zentrums für Islam

    Schon von Anfang an stand das Zentrum für Islam an der Universität Freiburg in der Kritik. Das Bundesgericht wird noch über eine Initiative der Freiburger SVP zu entscheiden haben, die das Zentrum verhindern will. Dennoch wird das Zentrum nun offiziell eingeweiht.

    Patrick Mühlhauser

  • Li Mingming betreibt ein Start-Up-Unternehmen zur Suchdienst-Optimierung.

    Chinas Wirtschaft muss umdenken

    China will weg von der Schwerindustrie – hin zu mehr Innovation und Dienstleistung – dazu investiert das Land Milliarden unter anderem auch in Start-Up-Unternehmen. Die Regierung will innovative Jungunternehmer. Doch das System fördert alles andere als Kreativität.

    Martin Aldrovandi

  • Josef Dittli, Ständerat FDP.

    Gast im Tagesgespräch: Josef Dittli, Präsident SWISSLOS

    Es ist paradox: der Staat profitiert davon, wenn wir Geldspiele machen und will, dass wir mehr spielen. Spielsüchtig werden sollen wir aber nicht. Josef Dittli erklärt den Spagat: der Urner FDP-Ständerat und SWISSLOS-Präsident ist Gast von Susanne Brunner.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller