Betreuungskosten zu Hause werden massiv steigen

  • Donnerstag, 1. Oktober 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 1. Oktober 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Eine Pflegerin kümmert sich um eine betagte Person.

    Betreuungskosten zu Hause werden massiv steigen

    Immer mehr alte Menschen leben zu Hause. Doch auch ältere Leute, die nicht in einem Pflegeheim leben, brauchen Betreuung. Nicht nur Spitex oder Haushaltshilfe, sondern auch praktische Unterstützung wie etwa Finanzhilfe. Wer bezahlt die Alten-Pflege in der Zukunft?

    Christian von Burg

  • Die Lage in der afghanischen Stadt Kundus ist verworren.

    Fragile Situation in Kundus

    Anfang Woche haben Taliban die Provinzhauptstadt Kundus im Norden Afghanistans erobert. Die Regierungstruppen waren offenbar machtlos. Nun sollen die Truppen die Stadt zurückerobert haben. Doch die Lage ist fragil und Afghanistans Sicherheitskräfte zunehmend heraus- oder überfordert.

    Karin Wenger

  • Das Bundesgericht hat entschieden. Leihmutterschaft bleibt in der Schweiz verboten.

    Entscheid gegen die Leihmutterschaft

    In der Schweiz ist Leihmutterschaft verboten. Nun ging ein Paar bis vor Bundesgericht: Es hat Zwillinge, die mit dem Samen eines anonymen Spenders und mit den Eizellen einer anonymen Spenderin gezeugt wurden, in den USA von einer Leihmutter austragen lassen.

    Das Paar wollte die Kinder als seine eigenen eintragen lassen. Das Gericht entschied sich gegen die Wunscheltern.

    Sascha Buchbinder

  • Jan-Egbert Sturm, Leiter der KOF, der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich.

    Über Sinn und Unsinn von Wirtschaftsprognosen

    Es ist schwierig, verlässliche Wirtschafts-Prognosen zu stellen. Die Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich hat ihre neuen Zahlen vorgelegt. Sie zeigen, dass die Wirtschaft doppelt so stark wächst, wie die Forscher vor ein paar Monaten vorausgesagt haben.

    Warum werden eigentlich diese Prognosen gemacht, wenn sich die Wirtschaftsforscher immer wieder irren?

    Manuel Rentsch

  • Das Logo der Ethos, der Stiftung für nachhaltiges Investment und aktives Aktionariat.

    Lohnerhöhungen für Reiche

    Die Preise sinken, Geld entwertet sich und viele gehen leer aus, wenn sie beim Arbeitgeber um eine Lohnerhöhung bitten. Anders in der Führungsetage.

    Gemäss einer Studie der Stiftung Ethos, die rund 200 Pensionskassen vertritt, steigen in den über 200 Unternehmen, die an der Börse kotiert sind, die Gehälter der Führungsgremien insgesamt um vier Prozent.

    Susanne Giger

  • In England soll in Gefängnissen ein Rauchverbot eingeführt werden.

    Englische Gefängnisse werden vom blauen Dunst befreit

    In England ist es hart, Raucher oder Raucherin zu sein. Überall ist das Rauchen verboten: Am Arbeitsplatz, in Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln, Restaurants oder Pubs. Und bald auch in Gefängnissen, wo 80 Prozent der Gefangenen rauchen. Rauch-Entzug hinter Gittern. Eine Glosse.

    Martin Alioth

  • Mechtild Rössler, Direktorin Welterbezentrum der UNESCO.

    Mechtild Rössler, Direktorin Welterbezentrum der UNESCO

    In Syrien, Irak und Jemen werden nicht nur Menschenleben ausgelöscht, sondern auch gleich ihr ganzes kulturelles Erbe. Und die Welt schaut einfach zu? Gast von Susanne Brunner ist die oberste Hüterin des UNESCO-Welterbes, Mechtild Rössler.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller