Bombenanschläge auf Mallorca sorgen für Aufregung

Die Verunsicherung unter den Touristen nimmt zu, immer mehr Reiseveranstalter fürchten um ihr ohnehin rückläufiges Geschäft.

Weitere Themen:

Sondersession des Ständerates: Familien sollen steuerlich entlastet werden.

Die Schweizer Bevölkerung reagiert skeptisch auf bundesrätliche Pläne, den Briefpostmarkt vollständig zu liberalisieren.

Beiträge

  • Verunsicherte Touristen und viele offene Fragen auf Mallorca

    Zum zweiten Mal innert zehn Tagen sorgten gestern Bombenanschläge auf der spanischen Ferieninsel Mallorca für Panik. Zwar wurde niemand verletzt, aber die Verunsicherung nimmt zu, und Reiseveranstalter fürchten um ihr ohnehin schwindendes Geschäft.

    Auch diesmal wird die ETA der Täterschaft verdächtigt, trotzdem bleiben viele Fragen.

    Alexander Gschwind

  • Steuer-Erleichterungen für Familien?

    Der Ständerat berät an seiner Sondersession darüber, wie Familien steuerlich entlastet werden sollen - etwa, indem sie einen Teil der Kosten für eine Kinderkrippe abziehen könnten. Das würde ermöglichen, dass beide Eltern arbeiten könnten.

    Um was es geht, zeigt der Besuch bei einer jungen Familie.

    Fredy Gasser

  • Vollständige Liberalisierung des Briefpostmarktes: Lieber nicht!

    Der Bundesrat möchte den Briefpost-Bereich vollständig liberalisieren. Damit dürften private Anbieter auch Briefe unter 50 Gramm transportieren, was bis jetzt der Post vorbehalten ist. Nicht nur die Gewerkschaften lehnen diese Pläne ab, auch in der Schweizer Bevölkerung herrscht grosse Skepsis.

    Elmar Plozza

  • US-Aussenministerin Clinton auf Afrika-Reise

    Die bisher längste Reise der US-Aussenministerin soll ein Zeichen setzen: Sie signalisiert die Bereitschaft der USA zur Mithilfe, um die zahlreichen Konflikte auf dem afrikanischen Kontinent zu lösen.

    Im Moment besucht Hillary Clinton Angola, ein Land, das einen wirtschaftlichen Boom erlebt und ausserordentlich reich ist an Diamanten und Erdöl. Gilt der Besuch aus den USA vor allem dem angolanischen Erdöl?

    Die Frage geht an Peter Baumgartner in Nairobi.

    Peter Baumgartner

  • Anschläge in der nordirakischen Stadt Mossul

    Wieder wird Irak von Anschlägen erschüttert, mehrere Explosionen rissen bis zu 50 Menschen in den Tod, weit über 100 Personen wurden verletzt. Betroffen ist neben der Hauptstadt Bagdad vor allem die nordirakische Stadt Mossul.

    Felix de Cuveland

  • Schulbeginn mit Schweinegrippe-Risiko

    In vielen Schweizer Kantonen sind die Sommerferien zu Ende. Und weil Experten davon ausgehen, dass sich Viren in Schulen besonders leicht ausbreiten, haben sie für den Schulbeginn an manchen Orten ungewohnte Massnahmen beschlossen.

    Besonders weit gehen die Vorsichtsmassnahmen im Kanton Thurgau. Dort dürfen neben den Lavabos keine Stoffhandtücher mehr hängen, und Türklinken werden mehrmals täglich desinfiziert.

    Roland Wermelinger

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Franco Battel