Bürgerliche Katerstimmung nach der BVG-Abstimmungsschlappe

Nach dem klaren NEIN zum tieferen Umwandlungssatz bei den Pensionskassen stellt sich die Frage: Welche Politik verfolgen die bürgerlichen Parteien nun bei der ersten Säule der Altervorsorge, bei der AHV?

Weitere Themen:

Die Arbeitslosenquote sank im Februar leicht auf 4.4 Prozent. Die Prognosen hatten noch auf eine Zunahme der Arbeitslosigkeit gedeutet.

In München beginnt heute der Prozess gegen die drei Jugendlichen aus dem Kanton Zürich, die im vergangenen Juni fünf Passanten verprügelt und schwer verletzt haben.

Beiträge

  • Gewerkschaften nutzen die Gunst der Stunde

    Nach ihrem Abstimmungssieg bei der BVG-Vorlage fordern die Gewerkschaften jetzt wieder tiefere Verwaltungskosten, mehr Transparenz und weniger Spielraum für die privaten Versicherungen.

    Beflügelt vom Abstimmungsresultat liebäugeln die Gewerkschaften aber auch mit Sozialausbau: Sie verlangen höhere Renten für jene, die im Berufsleben wenig verdient haben.

    Dominik Meier

  • Bürgerlicher Sparkurs trotz verlorener Abstimmung

    Für die bürgerlichen Parteien bleibt trotz dem gestrigen Nein bei der BVG-Vorlage klar, dass bei den Sozialwerken gespart werden muss. Vor allem auf die AHV sehen sie bald ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten zukommen.

    Aber wie wollen sie mit ihrer Sparbotschaft zum Volk durchdringen, wenn doch gestern Stimmberechtigte bis weit ins bürgerliche Lager Nein gesagt haben zu tieferen Renten?

    Elisabeth Pestalozzi

  • Nach dem Wahlerfolg in Zürich: Was ist «grünliberal»?

    Bei den Zürcher Kommunalwahlen haben die Grünliberalen gesiegt: In der Stadt Zürich ergatterten sie auf Anhieb zwölf Sitze, und auch in den Städten Winterthur und Uster konnte die Jungpartei ihre Sitzzahl massiv ausbauen.

    Welche Politik werden die Grünliberalen betreiben, im Kanton Zürich und darüber hinaus?

    Klaus Ammann

  • Wie geht Zürich heute mit Jugendgewalt um?

    Jugendgewalt und Gewaltexzesse von Jugendlichen - wie geht man im Kanton Zürich heute, mehr als ein halbes Jahr nach der fatalen Schulreise einer Berufswahlklasse aus Küsnacht nach München, mit diesem Thema um?

    Roger Steinemann

  • Tiefere Arbeitlosenrate - wider die Prognosen

    Erstmals seit neun Monaten ist die Zahl der Arbeitslosen in der Schweiz wieder rückläufig - entgegen der Prognosen.

    Ende Februar zählte die Schweiz fast 3000 Arbeitslose weniger als im Vormonat. Dürfen wir ab jetzt auf sinkende Arbeitslosenzahlen hoffen? Wirtschaftsredaktor Klaus Bonanomi gibt Antworten.

    Curdin Vincenz

  • Strompreise zu recht gesenkt

    Die Stromkonzerne wollten also tatsächlich zu viel und den Strom teurer machen als nötig. Zu diesem Schluss kommt die Stromregulierungsbehörde Elcom.

    Die Behörde hatte im letzten Sommer die höheren Stromtarife für das Jahr 2010 vorsorglich gesenkt. Völlig zu recht, wie sich jetzt zeigt. Und die Untersuchung zeigt auch: Nach wie vor sind die Preise für Strom zu hoch.

    Philippe Erath

  • Erster Regie-Oscar für eine Frau

    Pünktlich zum internationalen Tag der Frau kriegt erstmals eine Frau den Oscar für die beste Regie. Kathryn Bigelow und ihr Film «The Hurt Locker» sind die grossen Gewinner der diesjährigen Oscar-Nacht.

    Gleich sechs Mal wurde der Streifen ausgezeichnet, der die Geschichte von amerikanischen Bombenentschärfern in Irak erzählt.

    Max Akermann

Moderation: Curdin Vincenz, Redaktion: Christoph Wüthrich