Bundesrat prüft Integration ins US-EU-Freihandelsabkommen

  • Freitag, 17. Januar 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 17. Januar 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • «Was ganz klar ist, dass wir uns keine Diskriminierungen leisten können», sagt Bundesrat Johann Schneider-Ammann.

    Bundesrat prüft Integration ins US-EU-Freihandelsabkommen

    Die beiden politischen Grossmächte USA und EU verhandeln seit Juli 2013 über ein umfassendes Freihandelsabkommen. Der Bundesrat befürchtet gravierende Wettbewerbsnachteile für die hiesige Wirtschaft.

    Er will darum prüfen, ob sich die Schweiz am möglichen Abkommen zwischen den USA und der EU beteiligen könnte.

    Philipp Burkhardt

  • Anti-Regierungs-Demonstranten marschieren während einer Kundgebung am 17. Januar 2014 in Bangkok. Eine Bombe explodierte und mindestens 30 Demonstranten wurden verletzt.

    Thailand: Über 30 Verletzte bei Explosion während Demonstration

    In Thailands Hauptstadt versuchen Regierungsgegner mit Grossprotesten die Stadt lahmzulegen. Ein Handgranaten-Angriff forderte unter den Teilnehmern eines Protestumzuges 30 Leicht- und einen Schwerverletzten. Damit hat sich die Lage zugespitzt.

    Urs Morf

  • Offizielles Portrait der First Lady Michelle Obama vom Februar 2009.

    Happy Birthday, Michelle!

    Die amerikanische First Lady Michelle Obama feiert ihren 50. Geburtstag mit Beliebtheitswerten, von denen ihr Mann Barack nur träumen kann. Vor allem aber nutzt sie ihre Position, um auf die Politik einzuwirken, wie das vor ihr noch keine First Lady getan hat.

    Beat Soltermann

  • Das Klima spielt verrückt. Bild: Ein Schäfer geht über ein ausgetrocknetes Flussbett im südindischen Bundesstaat Andhra Pradesh.

    Uno-Klimabericht: Ist es fünf nach zwölf?

    Die Warnungen von Uno-Klimaexperten werden immer eindringlicher: In einem Entwurf zum nächsten Teil des Klimaberichts steht zusammengefasst: Wenn die Welt in den nächsten 15 Jahren nichts tut, bekommen wir das Klimaproblem mit dem heutigen Stand der Technologie praktisch nicht mehr in den Griff.

    Thomas Häusler

  • Keiner will mehr zu Fuss gehen, selbst im autofreien Zermatt.

    Zermatt und die Autoplage

    In Spitzenzeiten beherbergt Zermatt bis zu 40'000 Touristen. Und das autofreie Zermatt hat ein Verkehrsproblem. Hunderte Elektromobile verstopfen die engen Strässchen des weltbekannten Ferienorts. Nun sucht Zermatt nach Lösungen.

    Reinhard Eyer

  • Die amtierende Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP), links, mit ihrem Herausforderer Filippo Leutenegger (FDP), rechts, am 16. Januar 2014, in Zürich.

    Kampf ums Zürcher Stadtpräsidium

    Filippo Leutenegger will Zürcher Stadtpräsident werden. Trotz seiner landesweiten Berühmtheit traut ihm kaum jemand den Sieg zu. Die Wiederwahl von Corine Mauch von der SP scheint zu sicher und zu gross scheint auch die rot-grüne Übermacht in der Stadt. Und das schon seit Jahren.

    Curdin Vincenz

  • Viktor Gertsch, OK-Präsident des Lauberhorn-Rennens

    Viktor Gertsch, OK-Präsident des Lauberhorn-Rennens

    Das Lauberhorn-Rennen ist die klassische Abfahrt der Schweiz. Die Kulisse mit Eiger, Mönch und Jungfrau, der legendäre Hundschopf, die Länge mit einer Rennzeit von rund zweieinhalb Minuten das alles macht die Abfahrt zum Klassiker. Und zum Rennen gehören auch die Gertschs.

    Vater Ernst Gertsch hat das Rennen 1930 gegründet, sein Sohn Viktor Gertsch leitet es seit 1970, also seit 44 Jahren, doch jetzt tritt er ins zweite Glied. Die Rennen in diesem Jahr sind seine letzten als OK-Präsident. Am Ziel des Rennens in Wengen sind nun Viktor Gertsch und Urs Siegrist.

    Urs Siegrist

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Thomas Zuberbühler