Bundesrat verzichtet auf Pilotversuche mit Mobility Pricing

  • Mittwoch, 5. Juli 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 5. Juli 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundesrat verzichtet auf Pilotversuche mit Mobility Pricing

    Der Bundesrat will, dass Strasse und Schiene gleichmässiger ausgelastet sind und möchte darum das sogenannte «mobility pricing» testen. Aber Testregionen hat er bisher keine gefunden. Bevor es in der Praxis losgehen kann, braucht es offenbar noch mehr Theorie.

    Géraldine Eicher

  • G20 Hamburg: Sicherheitsvorkehrungen auch an Schweizer Grenze

    Die Polizei will den Gipfel der G20 in Hamburg schützen. Grosse Protestkundgebungen sind angekündigt. Auch aus der Schweiz reisen G20-Gegner an. Die deutsche Bundespolizei hat deshalb die Grenzkontrollen verschärft. So will man Krawallen in Hamburg vorbeugen.

    Marlène Sandrin

  • Was ist ein fairer Milchpreis?

    Vor einem Monat verlangten die Bauern mehr Geld für ihre Milch. Doch die Branche konnte sich nicht einigen. Seither regieren gegenseitige Vorwürfe. Nun lud der Schweizer Bauernverband zum klärenden Gespräch.

    Fredy Gasser

  • Biafranische Flüchtlinge fliehen vor nigerianischen Truppen in der Nähe von Ogbaku, Nigeria am 5. August 1968.

    Biafra-Krieg reformierte humanitäre Arbeit der Schweiz

    Der Biafra-Krieg vor 50 Jahren hat Hunderttausende Tote gefordert und weltweit Betroffenheit ausgelöst - und eine Flut von Spenden. Auch in der Schweiz. Doch die grosse Hilfsbereitschaft hat die Hilfswerke hierzulande überfordert. Welche Lehren zog man daraus?

    Lukas Schmutz

  • Keine Forschung am Menschen ohne ethische Prüfung

    Neue Medikamente müssen vor der Zulassung in klinischen Studien getestet werden - an Freiwilligen. Die Studien haben sich in den letzten zehn Jahren halbiert. Die Pharmaindustrie möchte wieder mehr Tests, um den Forschungsplatz Schweiz zu stärken.

    Doch jede Studie muss von einer Ethikkommission bewilligt werden.

    Sabine Gorgé

  • SRF-Korrespondent Urs Wälterlin 22 Meter unter der Oberfläche – inmitten von Haien.

    Sympathie und Geld für Haie

    100 Millionen Haie werden pro Jahr getötet – mit fatalen Folgen für das gesamte Ökosystem. Denn die Fische sind wichtige Gesundheitspolizisten im Meer. Trotz ihrer Bedeutung weiss man wenig über ihr Verhalten. Es mangelt der Forschung an Geld. Auf Tauchgang vor der Insel Kuata in Fidschi.

    Urs Wälterlin

  • Alexandra Stark, Studienleiterin am MAZ.

    Von Breaking News zu Fake News: Wie wird man Journalist? - Teil 3

    Anstelle des «Tagesgesprächs» die Sommerserie zum Thema Journalismus und Medien.

    Viele Berufsbilder sind wegen der Digitalisierung im Umbruch, auch der Journalismus. Susanne Brunner redet mit der Studienleiterin Alexandra Stark. Sie arbeitet selbst als Journalistin und ist am MAZ für die sogenannte «Vertiefung Online» zuständig – also die Frau fürs Digitale im Journalismus.

    Susanne Brunner

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Afra Gallati