Bundesverwaltungsgericht stärkt Rechte von Asylsuchenden

  • Freitag, 12. Januar 2018, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 12. Januar 2018, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Asylbewerber in einem Tessiner Asylzentrum. Symbolbild.

    Bundesverwaltungsgericht stärkt Rechte von Asylsuchenden

    Wer zum Beispiel aus Deutschland oder Italien in die Schweiz einreist und ein Asylgesuch stellt, der wird heute wieder in dieses Land zurückgewiesen. So will es das Dublin-Verfahren. Nun hat das Bundesverwaltungsgericht die Rechte von Asylsuchenden ausgebaut.

    Neu dürfen sie rechtlich gegen die Abschiebung vorgehen.

    Sascha Buchbinder

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer (links) und SPD-Chef Martin Schulz.

    Merkel, Schulz und Seehofer für Koalitionsverhandlungen

    Nach einem über 24 Stunden langen Verhandlungsmarathon der Parteispitzen ist in Berlin ein Durchbruch gelungen: Angela Merkel, Horst Seehofer und Martin Schulz schlagen ihren Parteien Gespräche über eine Grosse Koalition vor. Informationen aus Berlin.

    Peter Voegeli

  • Patienten warten zuerst in Ambulanzen, dann in Korridoren. Symbolbild.

    Britisches Gesundheitswesen am Anschlag

    Grossbritanniens staatlicher Gesundheitsdienst, der «National Health Service», steckt schon länger in der Krise. Doch in diesen Tagen werden alle Rekorde gebrochen: Es fehlt an Kapazitäten, Patienten warten auf notdürftigen Betten in den Korridoren.

    Martin Alioth

  • In China und Südkorea ist die Kryptowährung Bitcoin weit verbreitet.

    China und Südkorea greifen gegen Bitcoins durch

    Der Erfolg der digitalen Währung macht Asiens Regierungen nervös. China hat den Handel bereits im Herbst verboten. Nun überlegt sich das Land offenbar, auch das Schürfen - also das Herstellen - von Bitcoins zu unterbinden. Südkorea diskutiert ebenfalls ein Gesetz gegen den Handel mit Bitcoins.

    Peter Buchmann

  • Eine junge Frau von der Jugendorganisation «Pfasyl» spielt mit Flüchtlingskindern.

    «Pfasyl» - eine Pfadi für Kinder aus dem Asylzentrum

    Jeden zweiten Sonntag treffen sich junge Leute der Jugendorganisation «Pfasyl» beim Asylzentrum Hirschpark in Luzern mit Flüchtlingskindern. Ziel ist, den Kindern die Pfadi näher zu bringen, sie deutsch zu lehren, ihnen aber auch ein paar unbeschwerte Stunden zu ermöglichen.

    Marlies Zehnder

  • Die Chläuse starten früh morgens und wandern von Hof zu Hof bis spät in die Nacht, um den Bewohnern ein Gutes Neues Jahr zu wünschen.

    Frauen-Tabu «Silvesterchlausen»

    In Appenzell Ausserrhoden sind am 13. Januar wieder die Silvesterchläuse unterwegs - mit geschmückten Hüten, Hauben und Masken. Unter den Masken verbergen sich Männer und Kinder, darunter ein paar wenige Mädchen. Frauen haben beim Chlausen bis heute nichts verloren.

    Jonathan Fisch

  • Michel Comte zählt zu den gefragtesten Fotografen der Gegenwart.

    Im «Tagesgespräch»: Superstar der Fotografie Michel Comte

    Er hatte alles vor der Linse, was Rang und Namen hat: Von Miles Davis bis Bill Clinton, von Sophia Loren bis Carla Bruni – der Schweizer Fotograf Michel Comte gehört zur Crème seines Fachs.

    Doch heute interessiert ihn die Naturfotografie mehr als die Mode, wie er im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann erklärt.

    Marc Lehmann

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Karoline Arn