CAS-Sportgericht hebt Olympia-Sperren von 28 Russen auf

  • Donnerstag, 1. Februar 2018, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 1. Februar 2018, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Matthieu Reeb, Generalsekretär des CAS.

    CAS-Sportgericht hebt Olympia-Sperren von 28 Russen auf

    Das Internationale Olympische Komitee IOC hat vor dem internationalen Sportgerichtshof in Lausanne eine Niederlage erlitten: Die Sanktionen des IOC gegen 28 Athleten aus Russland wurden komplett aufgehoben und ihre Ergebnisse von den Spielen 2014 durch den CAS wieder für gültig erklärt.

    Sybille Eberle

  • EU-Fahne vor dem Bundeshaus.

    Brüssel reagiert zurückhaltend

    Der Auftritt von Bundesrat und Aussenminister Ignazio Cassis zum Thema «Wie weiter im Verhältnis zu Europa» ist in Europa und vor allem in Brüssel aufmerksam verfolgt worden. Die EU-Kommission hat unterdessen darauf reagiert. Eine Analyse aus Brüssel.

    Oliver Washington

  • Roche setzt auf Diagnostik samt Therapievorschlag

    Der Basler Pharmakonzern Roche blickt auf ein gutes 2017. Trotz auslaufender Patente sei es gelungen, mit neuen Medikamenten Verluste wettzumachen. Neue Wege beschreitet Roche im Bereich Diagnostik.

    Das Unternehmen will Geräte entwickeln, die nebst präzisen Diagnosen gleich auch noch Therapievorschläge liefern.

    Massimo Agostinis

  • AKW in Gösgen.

    Bund schraubt an Sicherheitsbestimmungen für AKW

    Atomkraftwerke dürfen in der Schweiz so lange laufen, wie sie sicher sind. Was sicher heisst, dafür gibt der Bund Kriterien vor. Nun will der Bundesrat diese Kriterien anpassen und wird dafür kritisiert.

    Klaus Ammann

  • Die Berghilfe-Stiftung erhält im Schnitt jährlich Spenden von 25 Millionen Franken.

    Berghilfe: 75jährig und so modern wie zu Gründungszeiten

    1943, in den Kriegsjahren, waren sehr viele Bergbauern im Aktivdienst. Die Frauen, Kinder und Grosseltern daheim mussten sich selbst versorgen. Das war die Geburtsstunde der Schweizer Berghilfe. Sie wird heute 75. Die Zeiten haben sich geändert. Braucht es heutzutage die Schweizer Berghilfe noch?

    Peter Maurer

  • Lega-Nationalrat Lorenzo Quadri ist der prominenteste «No-Billag» Befürworter im Tessin.

    Polarisierung um «No-Billag» im Tessin

    Die Befürworter der «No-Billag»-Initiative im Tessin sind mächtig, obwohl gerade die italienischsprachige Schweiz am meisten von den SRG-internen Quersubventionierungen profitiert. Zu den Befürwortern zählt der «Mattino della Domenica», das Gratisblatt der Lega dei Ticinesi.

    Doch auch die Gegner mobilisieren sich, zum Beispiel im Teatro di Locarno.

    Alexander Grass

  • Mariella Heiligers übt sich in ihrem Lieblingssport Taekwondo, ein sehr koreanischer Sport.

    «Olympia weckt neues Bewusstsein für Korea»

    Am 9. Februar beginnen im südkoreanischen Pyeongchang die Olympischen Winterspiele. In der Schweiz leben offiziell über 2200 Südkoreanerinnen und Koreaner. Was beschäftigt sie? Begegnung mit einer jungen Frau mit südkoreanischen Wurzeln im Kampfsportstudio.

    Rafael von Matt

  • Stargeigerin Patricia Kopatchinskaja.

    Patricia Kopatchinskaja, musikalische Revoluzzerin

    Sie gehört zu den gefragtesten Geigerinnen der Gegenwart und hat am Sonntag einen Grammy gewonnen: Die Wahlschweizerin Patricia Kopatchinskaja surft auf der Erfolgswelle. Im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann erklärt die 40jährige, weshalb sie es liebt zu provozieren.

    Marc Lehmann

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Thomas Müller