Cassis verschärft den Ton gegenüber der EU

  • Freitag, 26. Januar 2018, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 26. Januar 2018, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundesrat Ignazio Cassis.

    Cassis verschärft den Ton gegenüber der EU

    Die Schweiz könne gut auch ohne ein institutionelles Rahmenabkommen leben, erklärt der Bundesrat nach Gesprächen am WEF in Davos mit verschiedenen EU-Verantwortlichen. EU-Kommissionspräsident Juncker habe Bundesrätin Leuthard beim Treffen in Bern im vergangenen November falsch verstanden.

    Philipp Burkhardt

  • Dicke Luft im Höhenkurort Davos

    Der Klimaschutz steht auch auf der Agenda der Mächtigen am WEF in Davos. Im Höhenkurort aber stauen sich Autos, Helikopter kreisen - und es stinkt. Die Schadstoffbelastung ist so hoch wie nie. Nun verspricht das WEF Besserung.

    Klaus Ammann

  • «Rentenklau» in Neuseeland?

    Fast 330 Schweizerinnen und Schweizer leben als Rentner in Neuseeland. Wenn sie dort eine neuseeländische Rente erhalten, müssen sie denselben Betrag von ihrer AHV abgeben. Seit Jahren wehren sie sich gegen dieses Gesetz - vergeblich.

    Nun hoffen sie auf die Aussenpolitische Kommission des Ständerats. Die will direkt im neuseeländischen Parlament das Problem dort ansprechen.

    Gaudenz Wacker

  • Österreichs Vize-Kanzler Heinz Christian Strache.

    Vize-Kanzler Strache eröffnet umstrittenen Ball in der Hofburg

    Heute Abend findet in der Wiener Hofburg der Akademikerball statt. Diesen richtet die Rechtspartei FPÖ aus, seit Jahren schon, mit umstrittenen Gästen. Jetzt ist die FPÖ Regierungspartei und Gastgeber ist Heinz Christian Strache, Vizekanzler Österreichs.

    Warum ist der Ball so umstritten? Gespräch mit Bernhard, Korrespondent des Tagesanzeigers in Wien.

    Ivana Pribakovic

  • Das Wort «Vater» steht im Vertrag. Doch ein Zahlvater zählt per Gesetz nicht als Vater.

    Zahlvaterschaft wirkt auch noch nach 40 Jahren

    Uneheliche Kinder waren jahrzehntelang Kinder zweiten Ranges. Bis 1977 gab es die so genannte Zahlvaterschaft. Mit dieser zahlte der leibliche Vater zwar Alimente, er war aber nicht mit dem Kind verwandt. Die Unehelichen hatten also auch keine Erbrechte.

    Vor 40 Jahren wurde das Konstrukt aus dem Gesetz entfernt.

    Maj-Britt Horlacher

  • US-Präsident Donald Trump (links) und Bundespräsident Alain Berset am WEF in Davos.

    Bundesrat Bersets Gespür für den US-Präsidenten

    Ein seltenes Ereignis: Ein Bundesrat spricht von Angesicht zu Angesicht auf Schweizer Boden mit dem US-Präsidenten. Bundesrat Berset hat soeben am WEF die Medien über das Gespräch mit Donald Trump informiert.

    Priscilla Imboden

  • Seraina Rohrer, Direktorin der Solothurner Filmtage, spricht anlässlich der Eröffnung der 53. Solothurner Filmtage, am 25. Januar 2018.

    «Tagesgespräch»: Seraina Rohrer - Sieben Mal Solothurner Filmtage

    Sie war 33, als sie erstmals die grösste Werkschau des Schweizer Films verantwortete. Nun präsentiert Seraina Rohrer ihre 7. Filmtage.

    Im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann spricht sie über die Bedeutung des Festivals fürs hiesige Filmschaffen und verrät, wie man in kurzer Zeit Hunderte Filme schaut.

    Marc Lehmann

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Karoline Arn