Departements-Rochaden im Bundeshaus

  • Montag, 10. Dezember 2018, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 10. Dezember 2018, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die neu gewählten Bundesrätinnen Viola Amherd, CVP-VS, links und Karin Keller-Sutter, FDP-SG, bei der Vereidigung.

    Departements-Rochaden im Bundeshaus

    So sieht die Departements-Verteilung neu aus: Guy Parmelin wechselt ins Volkswirtschaftsdepartement, Simonetta Sommaruga übernimmt das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation. Viola Amherd wird VBS-Chefin und Karin Keller-Sutter geht ins Justiz- und Polizeidepartement.

    Wer hat gewonnen, wer verloren? Fragen an Curdin Vincenz.

    Simon Leu

  • Junglenkerin in der Fahrstunde.

    Lernfahrausweis für 17-Jährige?

    Wer heute Autofahren lernen will, muss 18 Jahre alt sein und eine Begleitperson im Auto haben. Nun soll das Mindestalter für Lernfahrer auf 17 Jahre sinken. Das will Doris Leuthard mittels einer Verordnung festlegen, also quasi in eigener Kompetenz. Der Begleitfahrer bliebe.

    Gespräch mit Brigitte Buhmann von der BfU.

    Simon Leu

  • Symbolbild.

    Brexit muss nicht sein

    Kann Grossbritannien von sich aus den Brexit wieder zurücknehmen und entscheiden, dass das Land doch in der EU bleibt? Der Europäische Gerichtshof hat in einem Eilverfahren entschieden, dass das britische Parlament das darf. Dieser Entscheid lässt Grossbritannien eine Hintertür offen.

    Oliver Washington, Martin Alioth und Simon Leu

  • Gin-Produktion in der Strathearn Distillery, Methven, Schottland.

    Britische Gin-Fabrikanten wappnen sich

    Für die britische Wirtschaft steht diese Woche viel auf dem Spiel. Sollte das Parlament am Dienstag den EU-Austrittsvertrag von Theresa May ablehnen, könnte es im März im Extremfall zu einem Brexit ohne Vertrag kommen. Davor fürchten sich viele britische Unternehmen.

    Zum Beispiel die Gin-Produzenten.

    Jan Baumann

  • Donald Trumps Stabschef John Kelly verlässt per Ende Jahr das Weisse Haus.

    «Bei weitem der schwierigste Job meines Lebens»

    Der Stabschef des amerikanischen Präsidenten ist oft der wichtigste Berater des Präsidenten. Das Amt des Stabschefs ist aber gleichzeitig auch ein Schleudersitz: John Kelly geht Ende Jahr nach nicht ganz eineinhalb Jahren. Die Nachfolge ist offen.

    Isabelle Jacobi

  • Braunkohlekraftwerk Neurath und Niederaussem der RWE in Bergheim. Das rheinische Braunkohlenfeld ist Europas größte Kohlendioxidquelle.

    Klimakonferenz in Kattowitz: Die Uhr tickt

    Dass sich das Klima der Erde erwärmt, ist ein Fakt. Vor drei Jahren wurde bei der UNO-Klimakonferenz in Paris beschlossen, die Klima-Erwärmung auf maximal zwei Grad begrenzen zu wollen. Beim Klimagipfel in Kattowitz geht es nun darum, Regeln zu bestimmen.

    Ist man auf Kurs? Fragen an Wirtschaftsredaktor Klaus Ammann.

    Simon Leu

  • Brigitte Buhmann, abtretende Direktorin des Büros für Unfallverhütung bfu.

    «Tagesgespräch»: Brigitte Buhmann: Die Schweiz sicherer machen

    Nach 15 Jahren verlässt Brigitte Buhmann ihr Amt als Direktorin der Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu. Im «Tagesgespräch» spricht sie über Risiken, Selbstverantwortung und darüber, warum die meisten Unfälle nach wie vor in der Freizeit passieren.

    Barbara Peter

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Daniel Hofer