Die Asylreform gerät ins Stocken

  • Freitag, 23. Oktober 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 23. Oktober 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Das Asyl-Durchgangszentrum in Embrach. Im Rahmen der Neustrukturierung des Asylwesens soll dieses in ein Bundeszentrum umgewandelt werden.

    Die Asylreform gerät ins Stocken

    Das Kernstück der grossen Asylreform sind schnellere Verfahren direkt in neuen Bundes-Asylzentren. Eigentlich müsste schon längst feststehen, wo die 16 neuen Bundeszentren stehen werden. Doch die Suche nach den Standorten dauert.

    Der oberste Kantons-Vertreter gibt jetzt bekannt, dass sich die Reform weiter verzögern wird.

    Dominik Meier

  • In Emmen werden Massen-DNA-Tests durchgeführt.

    Massen-DNA-Test in Emmen soll Verbrechen aufklären

    Vor drei Monaten hat ein Mann im Luzernischen eine Frau vom Velo gerissen und brutal vergewaltigt, sie ist seither gelähmt. Nun greift die Luzerner Polizei zu einem aussergewöhnlichen Mittel: Wer einen Bezug hat zum Tatort also in der Nähe wohnt oder arbeitet muss eine DNA-Probe abgeben.

    Die Ermittler erhoffen sich, den Vergewaltiger so fassen zu können.

    Ivana Pribakovic

  • ie beiden Wappen von Basel.

    Die beiden Basel finden einen Kompromiss

    In der Region Basel ist der Stadt-Land-Graben zurzeit besonders tief. Da der Kanton Baselland seit einigen Jahren kräftig sparen muss, hat er angekündigt, auf Kosten von bislang gemeinsam finanzierten Institutionen der Universität und dem Theater Basel zu sparen.

    Es drohte ein Kahlschlag und ein tiefes Zerwürfnis mit Basel-Stadt. Doch heute haben die Regierungen der beiden Basel einen Kompromiss gefunden.

    Marlène Sandrin

  • Die `Ndrangheta handelt mit Waffen und Drogen, auch in der Schweiz.

    Die 'Ndrangheta spannt ihre Fäden bis in die Schweiz

    Von italienischen Mafiosi, die sich in einem Saal einer Thurgauer Beiz treffen und über Waffen und Drogen sprechen, gibt es Videoaufnahmen. In Italien wurden zwei Verdächtige verhaftet. Sie stehen nun in Italien vor Gericht.

    Die zuständigen italienischen Staatsanwälte sagen, die 'Ndrangheta sei in der Schweiz gefährlicher, als man annehme.

    Franco Battel

  • Der Peronist Daniel Scioli ist als als Nachfolger von Christina de Kirchner so gut wie gewählt.

    Wahlen in Argentinien: Kirchner-Nachfolge geklärt

    Argentinien wählt am Sonntag einen Präsidenten. Schon jetzt ist klar, dass damit die Ära Kirchner endet. Trotzdem wird sie die Macht nicht ganz aus den Händen geben. Einen Nachfolger, auf den sie Einfluss üben kann, hat sie aufgebaut und er hat die besten Aussichten gewählt zu werden.

    Ulrich Achermann

  • Taugt der biologische Pflanzenschutz als Alternative zu Pestiziden?

    Biologischer Pflanzenschutz: wirksam aber teuer

    Glyphosat und Krebs, Neonicotinoide und Bienensterben - die Negativschlagzeilen zu Pestiziden reissen nicht ab. Taugt der biologische Pflanzenschutz als Alternative? In vielen Fällen ja, wenn man bereit ist, mehr zu bezahlen und mehr Arbeit zu investieren.

    Ein Besuch bei der Schweizer Pionierfirma Andermatt Biocontrol in Luzern, die höchst erfolgreich Viren gegen Pflanzenschädlinge züchtet.

    Odette Frey und Maren Peters

  • Jann Kessler.

    Jann Kessler zum Filmstart von «Multiple Schicksale»

    Über 10‘000 Menschen in der Schweiz haben Multiple Sklerose, auch Jann Kesslers Mutter. Mit 18 hat er einen Film über sie und diese Krankheit gemacht, der jetzt im Kino zu sehen ist. Jann Kessler ist Gast von Susanne Brunner.

    Susanne Brunner

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Afra Gallati