Die Philippinen nach dem Wirbelsturm

  • Montag, 11. November 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 11. November 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bilder von den Verwüstungen, die der Wirbelsturm auf den Philippinen angerichtet hat, gibt es bis jetzt fast nur aus der Stadt Tacloban.

    Die Philippinen nach dem Wirbelsturm

    Auch drei Tage nach dem Wirbelsturm kann sich kaum jemand ein Bild der Zerstörungen auf den Philippinen machen. Wie es ausserhalb der dichtbesiedelten Städte aussieht, ist schwierig zu sagen. Auch Organisationen mit jahrelanger Erfahrung können zur Zeit kaum etwas ausrichten.

    Martin Durrer und Brigitte Zingg

  • Die ZKB muss nun strengere Regeln befolgen.

    Die ZKB ist neu eine systemrelevante Bank

    Würde die Zürcher Kantonalbank in Schieflage geraten, dann hätte das ernsthafte Folgen - nicht nur für den Kanton Zürich, auch für die ganze Schweiz. Davon geht die Nationalbank aus - und stuft die ZKB fortan als systemrelevante Bank ein.

    Bisher galt das nur für die Grossbanken UBS und die Credit Suisse.

    Eveline Kobler

  • Wer bei den Sanitätstruppen der Schweizer Armee eingeteilt wird, muss ab kommendem Jahr einen HIV-Test machen.

    Obligatorischer HIV-Test für Sanitätstruppen

    Angehende Rekruten der Schweizer Armee werden bei der Aushebung auf Herz und Nieren geprüft - ab kommendem Jahr auch auf eine HIV-Infektion. Für alle, die zu den Sanitätstruppen gehen, ist dieser Test Pflicht.

    Interessant: Beim Schweizer Verband der Pflegefachleute ist ein obligatorischer HIV-Test kein Thema.

    Monika Zumbrunn

  • Erfolgreicher MCG-Kandidat Mauro Poggia - er ist neues Mitglied der Genfer Regierung.

    Triumph für populistischen MCG in Genf

    Sie sind rechts, sie sind links, und vor allem sehr laut. Der Mouvement Citoyen Genevois zieht in die Genfer Regierung ein, im Parlament ist die fremdenfeindlich politisierende Bewegung zur zweitstärksten Partei aufgerückt. Was bedeutet der Triumph für die Schweiz?

    Sascha Buchbinder

  • Die Zürcher Regierungsrätin Regine Aeppli am 11. November im Zürcher Kantonsrat.

    «In der Affäre Mörgeli sind Fehler passiert»

    Endlich hat sich die Zürcher Bildungsdirektorin Regine Aeppli zum Fall «Mörgeli-Ritzmann» an der Universität Zürich geäussert. Im Kantonsparlament gab sie ihrem Bedauern über den Rücktritt von Uni-Rektor Andreas Fischer Ausdruck.

    Aeppli verwies auf den guten Ruf der Universität Zürich - dieser müsse geschützt werden.

    Curdin Vincenz

  • Klimaziele: Vor einem Jahr hat man sich in Doha immerhin auf eine Verlängerung des Kyoto-Protokolls einigen können.   Nun nehmen Vertreter aus 194 Ländern einen neuen Anlauf.

    Den Weg ebnen für einen neuen Klimavertrag

    Mit verbindlichen Klimazielen tut sich die Weltgemeinschaft schwer. Kläglich ist sie vor vier Jahren an der Klimakonferenz in Kopenhagen gescheitert. Nun nehmen Vertreter aus 194 Ländern einen neuen Anlauf - in Polens Hauptstadt Warschau. Welches sind die wichtigsten Ziele?

    Thomas Häusler

  • Kleiner Kleber mit grossem Streitpotential.

    Kleiner Kleber mit grossem Streitpotential

    Am 24. November wird über eine Verteuerung der Autobahn-Vignette von 40 auf 100 Franken abgestimmt. Wie tönt es auf der Autobahnraststätte Grauholz bei Bern in Sachen Vignetten-Preiserhöhung?

    Peter Maurer

  • BDP-Präsident Martin Landolt und SVP-Nationalrat Walter Wobmann.

    Abstimmungskontroverse zur Autobahnvignette

    Über Sinn und Unsinn der 100-Franken-Vignette diskutieren BDP-Präsident Martin Landolt als Befürworter und SVP-Nationalrat Walter Wobmann als Gegner. Gesprächsleiter ist Elmar Plozza.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Mark Livingston