Die SBB befördert mehr Pendlerinnen - aber weniger Touristen

  • Dienstag, 26. März 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 26. März 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Für den Weg zur Arbeit nehmen immer noch viele den Zug, für Freizeitfahrten wird vermehrt das Auto bevorzugt.

    Die SBB befördert mehr Pendlerinnen - aber weniger Touristen

    Die SBB hat im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit langem einen leichten Rückgang bei den Passagierzahlen. Durchschnittlich wurden aber immer noch 967'000 Passagiere pro Tag befördert. Die grössten Sorgen bereitet der SBB der Güterverkehr.

    Roland Wermelinger

  • Christoph Blocher am 9. Januar 2012.

    Christoph Blocher verliert vor Gericht

    Die zwei Hausdurchsuchungen, welche die Staatsanwaltschaft im Rahmen der Affäre um Nationalbank-Präsident Hildebrand vor einem Jahr bei SVP-Nationalrat Christoph Blocher durchführte, waren rechtens.

    Das entscheidet das Zürcher Obergericht - und bewilligt gleichzeitig die Entsiegelung beschlagnahmter Unterlagen.

    Curdin Vincez

  • Finma-Direktor Patrick Raaflaub.

    Die Finma im Visier der Politik

    Die Eidgenössische Finanzmarktaufsichtsbehörde Finma reguliere zuviel sagen die einen. Sie reguliere zu wenig, sei zu bankenfreundlich meinen die andern. Was sagt Finma-Direktor Patrick Raaflaub zu diesen Vorwürfen?

    Thomas Oberer

  • Skigebiet Lungern-Schönbüel. Der Seilbahn-Betreiber hat etliche Sicherheitsvorschriften missachtet.

    Seilbahn Lungern-Schönbüel muss den Betrieb einstellen

    Von einem Tag auf den andern wird der Seilbahn Lungern-Schönbüel die Betriebsbewilligung entzogen. Zu der drastischen Massnahme griff das Bundesamt für Verkehr: Dem Betreiber des Obwaldner Wintersportgebiets werden gravierende Versäumnisse vorgeworfen.

    Beat Vogt

  • Eine Geschäftsstrasse in Nikosia.

    Nikosia: Geschäften in der Krise

    Elf lange Tage ist die zypriotische Wirtschaft schon im Ausnahmezustand, ohne normalen Zahlungsverkehr. Nach einem langen Wochenende öffneten wenigstens die Läden wieder - etwa jener des Kleinunternehmers Jakovs in Nikosia.

    Philipp Scholkmann

  • Arbeiterinnen in einem Getreidelager nahe der nordindischen Stadt Amritsar.

    Getreideberge im indischen Gliedstaat Haryana verschimmeln

    In Indien leidet die Hälfte aller Kinder an Hunger. Gleichzeitig lagern in den staatlichen Lagerhäusern Millionen Tonnen Getreide. Ein Grossteil davon verrottet unter freiem Himmel.

    Karin Wenger

  • SBB-Chef Andreas Meyer an der Bilanzmedienkonferenz am 26. März in Zürich.

    SBB-Chef Andreas Meyer

    Letztes Jahr stiegen erstmals weniger Menschen in den Zug als im Jahr zuvor. Ein Einschnitt. Doch das ist nicht das grösste Problem der SBB: Die Kosten drohen aus dem Ruder zu laufen. Wie weiter? Fragen an SBB-Chef Andreas Meyer. Das Gespräch leitet Dominik Meier.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Christoph Wüthrich