Die Zahl der Asylgesuche bleibt hoch

  • Donnerstag, 28. Januar 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 28. Januar 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Mario Gattiker, Staatssekretär des Staatssekretariats für Migration über die aktuelle Flüchtlingssituation in der Schweiz.

    Die Zahl der Asylgesuche bleibt hoch

    Fast 40‘000 Asylgesuche sind letztes Jahr in der Schweiz gestellt worden. Dieses Jahr dürften es mindestens ebenso viele werden. Staaten wie Österreich oder Dänemark setzen auf Abschreckung. Was tut die Schweiz? Gespräch mit Mario Gattiker, Staatssekretariat für Migration.

    Dominik Meier

  • Die Jahreszahlen des Jahres 2015 in der Pharmabranche sehen gut aus.

    Neue Medikamente geben Pharmabranche Schub

    Zum ersten Mal seit Jahren können Pharma-Unternehmen zufrieden sein: 2015 ist der Medikamentenmarkt wieder gewachsen, nachdem er jahrelang stagniert hatte. Zwar wurden kaum mehr Arzneien verkauft – aber ihr Gesamtwert ist gestiegen, um 5 Prozent auf insgesamt rund 5,4 Milliarden Franken.

    Grund dafür sind neue antivirale Medikamente.

    Iwan Lieberherr und Simon Leu

  • Der EU-Steuerkommissar Pierre Moscovici anlässlich der Medienkonferenz vom 28. Januar 2016, an der die EU-Finanzkommission Massnahmen gegen Steuerschlupflöcher vorgestellt hat.

    EU soll von Konzernen mehr Steuern einfordern können

    Die EU schätzt, dass den Mitgliedstaaten jährlich zwischen 50 und 70 Milliarden Euro Steuereinnahmen entgehen, weil es für Unternehmen verschiedene Steuerschlupflöcher gibt. Die EU-Kommission hat Massnahmen dagegen vorgestellt.

    Oliver Washington

  • Illegale Giftmülldeponien haben verheerende Folgen.

    Gefährlicher Umgang mit Giftmüll rund um Neapel

    In der Region um Neapel sterben immer mehr Menschen an Krebs. In dieser «terra dei fuochi», dem Land der Feuer, wird illegal Giftmüll vergraben oder verbrannt. Giftmüll unmittelbar neben Wohnhäusern und Gemüsebeeten – das hat verheerende Konsequenzen.

    Franco Battel

  • Laurent Gbagbo, der Ex-Präsident der Elfenbeinküste muss sich vor dem Internationalen Gerichtshof verantworten.

    Gerichtsprozess gegen Ex-Präsident der Elfenbeinküste

    Am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag beginnt der Prozess gegen den ehemaligen Präsidenten der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo. Er wurde 2010 abgewählt, weigerte sich aber zurückzutreten, worauf es im Land zu blutigen Unruhen kam.

    Elsbeth Gugger und Monika Oettli

  • Der Solothurner CVP-Ständerat Pirmin Bischof (links) und Cedric Wermuth, SP-Nationalrat Aargau diskutieren über die Abstimmungsvorlage «Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln».

    Gäste im Tagesgespräch: Pirmin Bischof und Cedric Wermuth

    «Mit dem Essen spielt man nicht!» Mit diesem Slogan werben die Jungsozialisten, die Grünen, die EVP und viele Entwicklungsorganisationen für ihre Initiative «Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln».

    SP-Nationalrat Cédric Wermuth und CVP-Ständerat Pirmin Bischof sind zu Gast bei Rafael von Matt.

    Rafael von Matt

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller