«Do Swidanija Ukraine!» - Auf Wiedersehen Ukraine!

  • Montag, 17. März 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 17. März 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Russische Flaggen wehen am Sonntagabend in der Regionshauptstadt Simferopol auf der Halbinsel Krim.

    «Do Swidanija Ukraine!» - Auf Wiedersehen Ukraine!

    Auf der ukrainischen Halbinsel Krim hat das Parlament offiziell die Unabhängigkeit der Region erklärt. Mehr als 96 Prozent der Bevölkerung haben sich für den Anschluss an Russland ausgesprochen. International sorgte der umstrittene Urnengang für viel Kritik.

    Brigitte Zingg

  • Der österreichische Aussenminister Stefan Kurz und der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier vor dem Ratsgebäude in Brüssel.

    Brüssel sucht Sanktionen gegen Russland

    Die EU-Aussenminister diskutieren, wie man auf das Ja der Krim-Bevölkerung für einen Anschluss an Russland reagieren soll. In der EU hält man die Abstimmung für völkerrechtswidrig. Jetzt muss die EU eine angemessene Reaktion finden. Keine einfache Aufgabe.

    Urs Bruderer

  • Manuela dalle Carbonare, Direktorin der Nathalie-Stiftung.

    Prozessauftakt gegen Berner Kinderschänder

    Mehr als 114 Kinder und Jugendliche - die meisten schwer behindert - hat ein Berner Sozialtherapeut missbraucht. Fast 30 Jahre lang trieb er sein Unwesen in verschiedenen Heimen - vorab im Kanton Bern. Nun steht der 57-Jährige vor Gericht. Der Fall hat die Sozialbranche erschüttert.

    Heime und Institutionen haben ihren Alltag verändert - auch die Nathalie-Stiftung in der Nähe von Bern.

    Brigitte Mader

  • Nach dem Ja zur SVP-Initiative «gegen Masseneinwanderung» interessieren sich wieder mehr Menschen für die Nebs.

    EU-freundlichen Kräfte in der Schweiz verspüren Aufwind

    Die Neue Europäische Bewegung Schweiz, kurz Nebs, führte in letzter Zeit ein eher kümmerliches Dasein. Anfangs Jahr war es sogar fraglich, ob die Organisation finanziell überlebt. Nach dem Ja zur Zuwanderungsbeschränkung scheint es aufwärts zu gehen.

    Elmar Plozza

  • Aleksandar Vucic am Sonntag in Belgrad.

    Serbien: Alle Macht für Aleksandar Vucic

    In Serbien ist der schon bisher starke Mann noch stärker geworden. Der stellvertretende Regierungschef Aleksandar Vucic hat nicht nur die Parlamentswahlen haushoch gewonnen, sondern mit seiner Fortschrittspartei auch die Macht in der Hauptstadt Belgrad übernommen.

    Walter Müller

  • Die Feinstaubbelastung in Paris lässt den Eiffelturm nur noch erahnen.

    Der graue Eiffelturm verschwindet im grauen Dunst

    Paris liegt seit Tagen unter einer giftigen Feinstaubglocke, nun handeln die Behörden: Am Montag dürfen nur Fahrzeuge mit ungeraden Nummernschildern durch Paris fahren, am Dienstag dann diejenigen mit geraden Nummern. Der Verkehr ist viel flüssiger, und die Leute zeigen viel Verständnis.

    Ruedi Mäder

  • Peter Gysling am Sonntagabend in Sewastopol.

    Peter Gysling - nach dem Ja zum Anschluss der Krim an Russland

    Weiss, Blau und Rot die Farben der russischen Flagge sollen in Zukunft über der Halbinsel Krim wehen. Wie realistisch sind die Hoffnungen auf ein besseres Leben? Die Fragen von Urs Siegrist beantwortet SRF-Korrespondent Peter Gysling; er hat die Abstimmung vor Ort verfolgt.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller