Ein al-Kaida-Gottesstaat im irakischen Niemandsland

  • Dienstag, 7. Januar 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 7. Januar 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ein Kämpfer der al-Kaida-Gruppe ISIL, die zwei irakische Städte eingenommen und zu «Gottesstaaten» erklärt haben.

    Ein al-Kaida-Gottesstaat im irakischen Niemandsland

    In Irak eskaliert die Gewalt: Eine aus der islamistischen al-Kaida entstandene Gruppe erobert nach zehn Jahren die irakische Stadt Falluja zurück - zwei Jahre nach dem Truppenabzug der USA. Gespräch mit Stephan Bierling von der Universität Regensburg.

    Simon Leu

  • Der europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg hat gegen die Schweizer Asylbehörden entschieden.

    Asylbewerber aus Sudan darf nicht ausgeschafft werden

    Der europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat im Fall eines Asylbewerbers aus dem Sudan gegen die Schweiz entschieden: Sie darf den Mann, der zurzeit im Kanton Zürich lebt, nicht ausschaffen. Es bestehe die Gefahr, dass er im Sudan gefoltert werde, befinden die Richter.

    Curdin Vincenz

  • In Ländern, wo Frauen keinen Zugang zu Verhütungsmitteln haben, gibt es mehr Abtreibungen.

    Mit strengen Regeln zu weniger Abtreibungen?

    Am 9. Februar wird über die Initiative «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache» abgestimmt. Wird die Initiative angenommen, müssen Frauen eine Abtreibung selber bezahlen. Die Initianten hoffen auf einen Rückgang der Abtreibungen. Fachleute widersprechen.

    Rafael von Matt

  • Die spanische Prinzessin Cristina.

    Gerichtsvorladung für die spanische Infantin Cristina

    Die spanische Königstochter Cristina muss wegen Verdachts auf Steuerbetrug und Geldwäsche am 8. März auf Mallorca vor Gericht erscheinen. Das Gericht will herausfinden, inwieweit Cristina an den dubiosen Geschäften ihres Ehemannes Inàki Urdangarin beteiligt war.

    Hans-Günter Kellner

  • Winterstimmung in der US-Stadt Boston.

    Die USA im Kälteschock

    Millionen Menschen in den USA leiden unter arktischen Temperaturen. Die extremste Kältewelle seit 20 Jahren überzieht weite Teile des Landes - bis hinunter in den Süden. Noch ist das Schlimmste nicht überstanden.

    Martin Ganslmeier

  • Seit gut 100 Tagen ist er der australische Premierminister: Tony Abbott.

    Tony Abbott schützt Australiens Rohstoffwirtschaft

    Nach 100 Tagen im Amt hat sich der australische Premier Tony Abbott bereits viele Feinde gemacht. Mit einigen seiner Entscheide ruiniere er jahrzehntelange Bemühungen des Umweltschutzes, sagen Kritiker. Besuch bei einem Veteranen der Umweltbewegung Australiens.

    Urs Wälterlin

  • SVP-Ständerat Peter Föhn und die Präsidentin der FDP-Frauen Carmen Walker Späh.

    Abstimmungskontroverse: «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache»

    Am 9. Februar stimmt die Schweiz über die Initiative ab. Bei Christine Wanner diskutieren der «Vater» der Initiative, der Schwyzer SVP-Ständerat Peter Föhn und die Präsidentin der FDP-Frauen und Zürcher Kantonsparlamentarierin Carmen Walker Späh.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Mark Livingston