Erneut junger Schwarzer von US-Polizisten erschossen

  • Mittwoch, 20. August 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 20. August 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Demonstranten protestieren gegen die Erschiessung des Michael Brown in Ferguson, Missouri, USA, am 19. August 2014.

    Erneut junger Schwarzer von US-Polizisten erschossen

    Jung, schwarz und verdächtig: Schon wieder erschiesst in den USA die Polizei einen weiteren Afro-Amerikaner. Nur drei Kilometer entfernt von der Stadt Ferguson, wo kürzlich die Polizei den unbewaffneten Michael Brown niedergestreckt hat.

    Wird in den USA schneller geschossen? Und sind Schwarze und Latinos stärker betroffen?

    Priscilla Imboden

  • Mit dem Geld sollen vor allem Vorhaben aus den Bereichen Sport, Kultur und Soziales unterstützt werden.

    Diskussionen um Vergabe von Swisslos-Geldern

    Die Lotto-Spieler träumen vom grossen Geld, und die Allgemeinheit profitiert dank der Swisslos-Gelder, die an die Kantone fliessen. Wer von diesen Geldern wieviel bekommt, ist allerdings umstritten, wie ein Beispiel aus Basel zeigt.

    Sarah Nowotny

  • Der britische Premier David Cameron hat seine Ferien abgebrochen.

    Video einer Tötung schreckt Cameron auf

    Die Terrormiliz Islamischer Staat IS (vormals Isis) hat angeblich einen amerikanischen Journalisten getötet. Auf einem Video ist zu sehen, wie der Mann geköpft wird. Dazu ist eine Stimme mit britischem Akzent zu hören.

    Nun versuchen die britischen Geheimdienste, den Terroristen zu identifizieren. Hält die britische Regierung hält das Video für authentisch?

    Martin Alioth

  • Swisscom unter Innovationszwang

    Die Marktführerin der Telekombranche will weiter wachsen. Neue und innovative Produkte sind gefragt. Bloss liegen markttaugliche und gewinnbringende Ideen nicht einfach auf der Strasse; sie müssen aufgespürt und entwickelt werden. Wie macht das die Swisscom?

    Susanne Giger

  • Swissmem setzt vermehrt auf Frauen und Mädchen.

    Mehr Frauen und Ältere für die Industrie

    Maschinisten, Informatiker, Ingenieure sind in der Schweizer Wirtschaft rar. Jetzt will die Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie handeln. Swissmem hat ihre Strategie vorgestellt. Die Branche soll älter, jünger und weiblicher werden.

    Stefan Ulrich

  • Eine liberianische Krankenschwester misst die Temperatur einer Liberianerin in Bomi County, Liberia.

    Ebola-Virus: Keine Gefahr zur weltweiten Pandemie

    Ebola macht Angst. Die Sorge ist gross, dass sich die Krankheit weiter verbreiten und zur weltweiten Pandemie werden könnte, etwa durch eine Mutation des Virus. Wie berechtigt sind solche Befürchtungen und wie ansteckend ist das Ebola-Virus tatsächlich?

    Anita Vonmont

  • Thomas Kratz. Bild: Barbara Sigge.

    Thomas Kratz, Arzt im Einsatz gegen die Ebola-Epidemie

    Schon mehr als 1000 Todesopfer hat die Ebola-Epidemie in Westafrika gefordert, hauptsächlich in den Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone. Manchenorts eskaliert die Lage. Thomas Kratz ist Arzt in Berlin und stand schon mehrmals für die Organisation Médecins sans frontières im Einsatz.

    Er ist Gast von Iwan Lieberherr.

    Iwan Lieberherr

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Karoline Arn