EURO-Halbfinal Deutschland-Türkei

In Basel wird das letzte Spiel der EURO 2008 in der Schweiz gespielt. Wer zieht in den Final ein: Deutschland oder die Türkei?

Weitere Themen:

Die ETH Zürich und das IBM-Forschungslabor Zürich richten gemeinsam ein Labor für Nanotechnologie ein.

Die Internationale Walfangkommission will den kommerziellen Walfang wieder erlauben.

Beiträge

  • Wer zieht in den Final ein: Deutschland oder Türkei?

    Deutsch-türkische Freundschaft auf der Probe

    In Basel treffen heute Abend Deutschland und die Türkei im ersten Halbfinal der EURO 2008 aufeinander. In Deutschland herrscht jetzt schon Party-Stimmung.

    Die beiden Länder haben eine besondere Beziehung zueinander. In Deutschland leben über zwei Millionen Türkinnen und Türken. Ob die Türken oder die Deutschen gewinnen, Deutschland wird heute Abend auf jeden Fall Kopf stehen.

    Frage an Deutschland-Korrespondentin Ursula Hürzeler: Wie ist die Stimmung jetzt?

    Danièle Hubacher

  • Das zukünftige Nanotech-Lab in Rüschlikon.

    Schweiz setzt Zeichen bei Nanotechnologie

    In Rüschlikon am Zürichsee bauen die ETH Zürich und der Computerkonzern IBM ein gemeinsames Nanotech-Labor. Der Bau kostet 90 Millionen Franken, wie die ETH und IBM bekannt gaben. Die Forschungsarbeiten sollen in drei Jahren aufgenommen werden.

    Thomas Häusler

  • Elfmeterschiessen: Mentale Vorbereitung ist von zentraler Bedeutung.

    Beim Penalty kommts auf die Nerven an

    Im EM-Halbfinal zwischen der Türkei und Deutschland könnte ein Penalty-Schiessen den Entscheid bringen. Für viele ist das die unfairste Art, einen Sieger zu ermitteln.

    Je vorsichtiger die Mannschaften spielen, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Penalty-Schiessen auch heute Abend den Entscheid bringt.

    Viele halten diesen Modus für unfair. Er käme einer Lotterie gleich. Dem widerspricht Sportpsychologe Patric Eisele. Beim Elfmeter sei die mentale Stärke eines Spielers entscheidend, und die könne man trainieren.

    Ueli Reist

  • Massimo Busacca leitet den Halbfinal Deutschland - Türkei.

    EURO-Helden: Der Schiedsrichter

    Der Schiedsrichter ist eine der wichtigsten Figuren eines Fussball-Spiels und trotzdem wird er oft als Luft bezeichnet.

    Laut Uefa ist er gar Bestandteil des Spielfelds, sozusagen dem Grashalm gleichgestellt, auf dem alle herumtrampeln dürfen.

    Wir widmen dem Schiedsrichter daher einen Platz in der Galerie der EURO-Helden.

    Reto Held

  • Japanische Walfänger töten jährlich rund tausend Wale.

    Schlechte Überlebenschancen für die Wale

    An der Jahrestagung der Walfangkommission in Santiago de Chile gibt es Anzeichen, dass der kommerzielle Walfang demnächst wieder zugelassen wird.

    Nicht nur die Wale selbst sind bedroht, auch das Walfangverbot, das seit 22 Jahren gilt, ist akut gefährdet. Schon heute werden jährlich mehr als Tausend Wale getötet unter dem Vorwand, wissenschaftliche Forschung zu betreiben.

    Jetzt machen die Gegner des Walfangverbots angeführt von Japan massiv Druck, dass das Verbot noch weiter gelockert wird. Und sie scheinen damit an der Jahreskonferenz der Walfangkommission durchzudringen.

    Frage an Fredy Gsteiger: Gibt es denn jetzt wieder genügend Tiere, die gejagt werden können?

    Fredy Gsteiger

  • Neu im Parlament: Antonio Hodgers

    Seit der Parlamentswahl im letzten Herbst begleiten wir fünf neu gewählte Politiker und Politikerinnen. Einer davon ist der Grüne Genfer Nationalrat Antonio Hodgers.

    Drei Sessionen jung ist seine Nationalrats-Karriere erst. Doch bereits macht sich beim 32-jährigen Grünen Ernüchterung breit. Dominik Meier hat Antonio Hodgers getroffen, der Genfer war grad unterwegs zu einer Kommissionssitzung.

    Dominik Meier

Moderation: Danièle Hubacher, Redaktion: Christoph Wüthrich