FA-18-Absturz: Pilot schätzte Situation falsch ein

  • Montag, 23. Juni 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 23. Juni 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Spezialisten der Schweizer Armee und Polizeiforensiker untersuchen den Unfallort mit Wrackteilen des verunfallten FA-18 Flugzeuges bei Alpnach Dorf am 24. Oktober 2013.

    FA-18-Absturz: Pilot schätzte Situation falsch ein

    Im Oktober 2013 zerschellte in Obwalden ein FA-18-Kampflugzeug. Der Pilot und ein Passagier starben. Nun ist die Ursache für den Absturz klar. Schuld war der Pilot. Das steht im Schlussbericht der Militärjustiz.

    Philipp Burkhardt

  • Das Littering-Problem ist vorallem in urbanen Zentren gross.

    Stadt Bern führt Littering-Abgabe ein

    Wer Abfall verursacht, soll zur Kasse gebeten werden. Das ist der Stadt Bern ein zentrales Anliegen. Eine pauschale Abfallgebühr ist laut dem Bundesgericht aber illegal. Die Hauptstadt will nun einen «Sauberkeitsrappen» einführen.

    Die Fakten und ein Gespräch mit Alex Bukowiecki, Geschäftsführer des Städteverbandes.

    Michael Sahli

  • Die Ladung eines einzigen Öltankers hat einen Wert von etwa 200 Millionen Dollar. Symbolbild.

    Rohstofffirmen: Die wahren Giganten der Schweizer Wirtschaft

    Roh-Öl, Zucker, Weizen, Kaffee: Der grösste Teil des weltweiten Handels mit diesen Rohstoffen läuft über Genf. Ein gigantisches und umstrittenes Geschäft. Wie funktioniert diese Branche? Ein Besuch in der Genfer Zentrale der Rohstoffhändler.

    Sascha Buchbinder

  • Die drei Journalisten im Gericht in Kairo am 23. Juni 2014.

    Ägypten: Sieben Jahre Haft für Al-Dschasira-Reporter

    Ein Gericht in Kairo hat drei Journalisten von Al-Dschasira International und weitere Angeklagte zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Sie sollen die inzwischen verbotene Muslimbruderschaft unterstützt und falsche Nachrichten verbreitet haben.

    Welche Konsequenzen hat das Urteil auf die weitere Berichterstattung? Das Gespräch mit Nahost-Korrespondent Philipp Scholkmann.

    Ivana Pribakovic

  • Mobility - ein neues Konzept auf dem Prüfstand

    Bei Car-Sharing-Angeboten wie demjenigen von Mobility galt bis anhin: Jedes Auto muss wieder dorthin zurück, wo es angemietet wurde. Nun lanciert Mobility in Basel-Stadt mit verschiedenen Partnern ein stations-ungebundenes Angebot. Ob die Rechnung aufgeht, ist noch offen.

    Klaus Ammann

  • Der Lohn-Unterschied ist bei Nestlé, UBS, Roche, Novartis sowie Lindt und Sprüngli besonders gross.

    Lohnschere hat sich weiter aufgetan

    Der Gewerkschaftsdachverband Travailsuisse nahm zum zehnten Mal die Gehälter der Manager unter die Lupe und verglich sie mit den Löhnen der Angestellten. Das Resultat: Die Schere zwischen den Löhnen ganz oben und denen ganz unten hat sich im letzten Jahr weiter geöffnet.

    Denise Schmutz

  • Michael Herzig, Drogenbeauftragter der Stadt Zürich und Autor.

    Michael Herzig, Drogenbeauftragter und Krimiautor

    Wenn ein Bundesratssohn mit Cannabis erwischt wird, wenn in den Abwässern Zürichs Kokainreste gefunden werden, dann sind Drogen und Drogenpolitik mal wieder ein Thema. Sonst ist es um die Drogenproblematik relativ ruhig.

    Gibt es in Zürich und in der Schweiz kein Drogenproblem mehr? Michael Herzig ist Gast bei Urs Siegrist.

    Urs Siegrist

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Karoline Arn