Fällt das letzte Monopol der Post?

Der Nationalrat ringt mit der Entscheidung, ob das letzte Monopol der Post auch noch fallen soll - nämlich die Zustellung von Briefen bis 50 Gramm.

Weitere Themen:

Das Bundesstrafgericht hat die Investorengruppe um Viktor Vekselberg vom Vorwurf der Widerhandlung gegen das Börsengesetz im Fall OC Oerlikon freigesprochen.

An den Uno-Millenniumszielen, Hunger und Armut bis 2015 weltweit zu halbieren, wird festgehalten. Schweizer Vertreter ziehen insgesamt eine positive Bilanz.

 

Beiträge

  • Heiss umstrittene Postliberalisierung

    Der Nationalrat muss heute entscheiden, ob das letzte Monopol der Post, das Verteilen von Briefen bis 50 Gramm, fallen soll. Diese vollständige Liberalisierung des Postmarktes ist letzten Winter vom Ständerat nur ganz knapp gutgeheissen worden. Auch im Nationalrat ist die Öffnung umstritten.

    Philipp Burkhardt

  • Vor der Departementsverteilung

    Nach der Wahl der beiden neuen Bundesräte steht kommenden Montag die nächste Entscheidung an: Wer übernimmt welches Departement? Bekommen die neuen Mitglieder Simonetta Sommaruga und Johann Schneider-Ammann die Departemente ihrer Vorgänger oder kommt es zur grossen Rochade?

    Elisabeth Pestalozzi

  • Freispruch für Viktor Vekselberg

    Der russische Oligarch Viktor Vekselberg und zwei österreichische Investoren müssen eine Rekordbusse von 120 Millionen Franken nicht bezahlen. Laut dem Bundesstrafgericht in Bellinzona fehlen die Beweise, dass die drei gegen das Börsengesetz verstossen haben.

    Alexander Grass

  • Streiks gegen Sarkozys Rentenreform

    Um die Rentenreform zu verhindern, streiken heute in Frankreich wieder Hunderttausende. Die Reform bedeutet nämlich auch, dass Personen mit Erwerbsunterbrüchen - zum Beispiel Mütter, die Kinder grossgezogen haben - erst mit 67 Anrecht auf eine volle Rente haben.

    Rued Mäder

  • Schwer angeschlagener US-Dollar

    Für einen Dollar muss man nicht einmal mehr einen Franken bezahlen, Tendenz weiter sinkend. Auch zu den anderen wichtigen Währungen steht der Dollar unter Druck. Was ist los mit der weltweit wichtigsten Währung?

    Manuel Rentsch

  • Positive Schweizer Bilanz zu Millenniumsgipfel

    Die Schweizer Vertreter am Uno-Millenniumsgipfel ziehen eine vorwiegend positive Bilanz: Der Gipfel habe zwar nicht alle Erwartungen erfüllt, aber insgesamt die Bekämpfung der globalen Armut klar gestärkt und aufgezeigt, was man besser machen könne und besser machen müsse.

    Fredy Gsteiger

  • Die Zukunft von Plastik

    Unser Leben wäre unbequemer ohne Plastik und Plastikprodukte,  gleichzeitig verursacht Plastik aber zunehmend Probleme.

    An der ILMAC, der grossen Industriemesse für die Pharma-, Chemie- und Biotech-Branche in Basel, diskutierten diese Woche Fachleute über die Zukunft von Plastik und Kunststoffen.

    Patrick Tschudin

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Daniel Schmidt