Fifa: Kritik an geplanter Präsidentenwahl

  • Donnerstag, 28. Mai 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 28. Mai 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Logo am Fifa-Gebäude in Zürich.

    Fifa: Kritik an geplanter Präsidentenwahl

    Die Fifa steht unter Beschuss. Besonders der europäische Fussballverband, die Uefa, will die Präsidentenwahl verschieben. Die Korruptions-Affäre bei der Fifa wirft auch ein ungünstiges Licht auf Lateinamerika: Sechs der hohen Fifa-Funktionäre, die in Zürich verhaftet wurden, sind Latinos.

    Wie reagiert man in Lateinamerika?

    Martin Alioth und Ulrich Achermann

  • Die Alzheimer-Vereinigung Schweiz will mit einer neuen Kampagne bei der Früh-Erkennung von Demenz-Erkrankungen helfen.

    Demenz erkennen, Leid vermindern

    Wie unterscheidet sich eine Demenz von blosser Vergesslichkeit? Die neue Informationskampagne «Demenz kann alle treffen» der Schweizerischen Alzheimervereinigung soll bei der Früherkennung helfen. Die Reportage aus dem Limmattal-Spital zeigt den Alltag einer Demenzkranken.

    Max Akermann

  • Ist die Erbschaftssteuer eine ur-liberale Idee oder treibt sie KMU in den Ruin?

    Ökonomen streiten über die Erbschaftssteuer

    Die Erbschaftssteuer-Initiative, die am 14. Juni vor das Volk kommt scheidet die Geister. Nicht nur in der Politik, sondern auch bei den Wirtschaftsweisen. Dort stimmen die einen Ökonomen den Initianten zu, weil die Steuer eine ur-liberale Idee sei. Andere widersprechen vehement.

    Jan Baumann

  • Eine Ausstellung zeigt die 150jährige Geschichte der Ovomaltine auf.

    Ovomaltine: Erfolgsgeschichte eines Malzgetränks

    Die Firma Wander entwickelte sich in 150 Jahren vom kleinen Chemielabor zum grossen Nahrungsmittelunternehmen. Eine Ausstellung im Kornhausforum in Bern zeigt die Geschichte eines Unternehmens, in welchem ein einziges Produkt die Hälfte des gesamten Umsatzes ausmacht. Die Ovomaltine!

    Michael Sahli

  • Mark Pieth ist Strafrechtsprofessor und Experte für Korruption und kennt die Fifa sehr gut.

    Strafrechtsprofessor Mark Pieth zum Korruptionssumpf bei der Fifa

    Sieben Funktionäre der Fifa sind in Zürich festgenommen worden. Die US-Justiz, die die Aktion angestossen hat, wirft ihnen Korruption vor und verlangt ihre Auslieferung. Der Basler Strafrechtsprofessor und Experte für Korruption Mark Piet kennt die Fifa gut. Er ist Gast von Iwan Lieberherr.

    Iwan Lieberherr

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Karoline Arn