Frankreichs Regierung reicht Rücktritt ein

  • Freitag, 3. Juli 2020, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 3. Juli 2020, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Nach drei Jahren an der Macht treten Premier Édouard Philippe und seine Mitte-Regierung zurück.

    Frankreichs Regierung reicht Rücktritt ein

    Nach drei Jahren an der Macht treten Premier Édouard Philippe und seine Mitte-Regierung zurück. Präsident Macron habe den Rücktritt angenommen, hiess es. Schon in den nächsten Stunden soll ein neuer Premier ernannt werden. Warum dieser Rücktritt der Regierung? Informationen aus Paris.

    Daniel Voll und Brigitte Kramer

  • Grüne-Parteipräsidentin Regula Rytz, freut sich über ein Resultat am Wahltag der Eidgenössischen Parlamentswahlen, am 20. Oktober 2019, in Bern.

    Warum die Grünen bei den Wahlen punkteten

    Bei den Wahlen im letzten Herbst konnten die Grünen ihren Wähleranteil fast verdoppeln. Eine Nachwahlanalyse zeigt nun, dass die Grünen nicht etwa stärker als andere Parteien mobilisieren konnten. Sie gruben der SP zahlreiche Wählerinnen und Wähler ab.

    Gaudenz Wacker

  • Corona-Warn-App nicht kompatibel auf älteren Handys

    Corona-Warn-App nicht kompatibel auf älteren Handys

    Die Swiss Covid App, die warnt, wenn man mit einer Corona-Infizierten Personen in Kontakt war, lässt sich auf älteren Smartphones nicht installieren. Das ist verwunderlich – und ärgerlich. Der Schweizer Seniorenrat ist besorgt.

    Schliesslich hätten gerade viele ältere Leute nicht immer das modernste Smartphone.

    Peter Buchmann und Brigitte Kramer

  • Symbolbild.

    Fordern und überfordern: Wo ist die Grenze?

    Der Schweizerische Turnverband hat zwei Trainerinnen der rhythmischen Gymnastik fristlos entlassen, nachdem ehemalige Athletinnen über psychische und physische Übergriffe berichtet hatten.

    Wie funktioniert die Trainerausbildung in der Schweiz? Und ist es Zufall, dass einmal mehr die Sportart Turnen betroffen ist?

    Ueli Reist

  • Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) auf dem ipad.

    Neue Online-Messmethode der Verlage

    Grosse Konzerne wie Google oder Facebook spielen ihren Nutzern personalisierte Werbung zu. Dadurch dominieren die beiden Grossen den Schweizer Online-Werbemarkt. Doch nun wollen die Schweizer Medienhäuser Gegensteuer geben. Ihr Ziel: mehr Werbegeld.

    Klaus Bonanomi

  • Ein toter Elefant im Okavango-Delta, Botswana.

    Unerklärliches Elefantensterben in Botswana

    Wildhüter haben in den vergangenen Wochen hunderte tote Elefanten gefunden. Noch lebende Tiere wirkten desorientiert und lahmten. Warum die Elefanten verendeten ist völlig unklar. Gespräch mit der Journalistin Bettina Rühl in Nairobi.

    Brigitte Kramer

  • Fabrizio Gilardi, Verantwortlicher für die Selects-Medienstudie (links) und Anke Tresch, Leiterin des Wahl-Forschungsprojekts Selects.

    Im «Tagesgespräch»: Die Klima- und Frauen-Wahl von 2019

    Bei den Wahlen am 20. Oktober gelang es den Grünen erstmals, die Zehn-Prozent-Hürde zu nehmen. Der Frauenanteil erreichte einen historischen Höchststand.

    Wie es dazu kam, erklären Anke Tresch von der Universität Lausanne und Fabrizio Gilardi von der Universität Zürich im Gespräch mit Iwan Lieberherr.

    Iwan Lieberherr

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Daniel Foppa