Frauenrentenalter soll auf 65 erhöht werden

Beiträge

  • Frauenrentenalter soll auf 65 erhöht werden.

    Frauenrentenalter soll auf 65 erhöht werden

    Die AHV gerät zusehends in Schieflage. Letztes Jahr wurde für AHV-Beiträge rund eine Milliarde Franken mehr ausgegeben, als eingenommen wurde. Sozialminister Alain Berset präsentiert den Bundesrats-Vorschlag: Das Frauenrentenalter soll auf 65 erhöht werden.

    Und das Finanzloch soll mit einer höheren Mehrwertsteuer gestopft werden.

    Gaudenz Wacker und Dominik Meier

  • Stellenabbau bei der SRG

    Stellenabbau bei der SRG

    Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG muss 100 Millionen Franken sparen: Die SRG wird rund 250 Stellen abbauen. Zudem hat sie einen wichtigen medienpolitischen Entscheid gefällt: Sie steigt aus der umstrittenen Vermarktungsagentur Admeira aus.

    Rafael von Matt

  • Urlaub für kranke Kinder und Angehörige.

    Urlaub für kranke Kinder und Angehörige

    Der Bundesrat will Berufstätige, die kranke Angehörige betreuen, unterstützen. Die Vorlage sieht unter anderem einen Betreuungsurlaub von bis zu 14 Wochen vor. Die geplanten Massnahmen kosten bis zu 230 Millionen Franken.

    Philipp Burkhardt

  • Flüchtlingsgipfel in Brüssel - wird man sich einigen?

    Flüchtlingsgipfel in Brüssel - wird man sich einigen?

    Die Erwartungen an den Flüchtlings-Gipfel in Brüssel sind riesig. Es soll ein Asyl- und Flüchtlingssystem geschaffen werden, das funktioniert. Der EU-Gipfel wird von der Regierungskrise in Deutschland überschattet. Kanzlerin Merkel steht unter enormem Druck wegen des Asyl-Streits mit der CSU.

    Peter Voegeli und Franco Battel

  • Jürg Jegge genoss zuviele Freiheiten

    Jürg Jegge genoss zuviele Freiheiten

    Jürg Jegge, pädagogischer Vordenker, schockierte letzten Frühling: er hatte mehrere seiner Schüler jahrelang sexuell missbraucht. Alle bekannten Missbräuche sind verjährt. Welche Rolle spielte dabei die Zürcher Schulbehörde? Ein Untersuchungsbericht gibt Aufschluss.

    Christoph Brunner

  • Nach 101 Jahren ist Schluss

    Nach 101 Jahren ist Schluss

    Die Mustermesse in Basel war Pflichtprogramm für ganze Familien. Extrazüge aus dem ganzen Land brachten Gäste an die Muba. Tempi passati. Immer weniger Besucher kamen. Nächstes Jahr findet die älteste Publikumsmesse der Schweiz zum letzten Mal statt.

    Marlène Sandrin

  • Verschärfung des weltweiten Handelskonflikts

    Verschärfung des weltweiten Handelskonflikts

    Fast täglich kündigen die grossen Wirtschaftsmächte neue Zölle an; die USA, China, die EU und andere. Was sich im weltweiten Handel tut, weckt Erinnerungen an den grossen Handelskrieg in den 1930er Jahren. Damals stürzte die Weltwirtschaft in eine der schlimmsten Krisen.

  • Gabriel Felbermayr: EU muss freien Welthandel retten

    Gabriel Felbermayr: EU muss freien Welthandel retten

    Die Globalisierung macht eine Pause: Keine Woche vergeht, ohne dass sich der weltweite Handelskonflikt verschärft. Wo führt das hin? Wirtschaftsprofessor Gabriel Felbermayr vom Münchner Ifo-Institut erklärts im «Tagesgespräch».

    Marc Lehmann

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Karoline Arn