Gewerkschaften fürchten neue Welle von Lohndumping

Beiträge

  • Gewerkschaften fürchten neue Welle von Lohndumping

    Sollte die Schweiz, wie von der EU gefordert, künftig automatisch EU-Recht übernehmen müssen, seien die flankierenden Massnahmen zum Schutz der Schweizer Arbeitnehmer - und damit das hohe Schweizer Lohnniveau - gefährdet, sagt der Gewerkschaftsbund.

    Klaus Bonanomi

  • Immer mehr Lungenkrebs bei Frauen

    Die verschiedenen Krebsarten entwicklen sich in der Schweiz unterschiedlich: Magenkrebs wird seltener, Lungenkrebs dagegen kommt bei Frauen häufiger vor. Die Sterblichkeit sinkt aber bei vielen Krebsarten.

    Alexander Sautter

  • Elisabeth Blunschys Kampf für Frauenrechte

    An vorderster Front für das Frauenstimmrecht kämpfte seit den 50er Jahren Elisabeth Blunschy. Sie gehörte zu den ersten Nationalrätinnen der Schweiz und wurde gar erste Nationalratspräsidentin.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Droht Ägypten eine Brotknappheit?

    Auch in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria ist kein Ende der Proteste abzusehen, der Hafen ist de facto nicht in Betrieb. Ägypten importiert die Hälfte des Weizens. Droht eine Brotknappheit?

    Matthias Kündig

  • Kampf gegen die Wüste in Senegal

    Umweltzerstörung und Hunger sind wichtige Themen am Weltsozial-Forum in Dakar, der Hauptstadt Senegals. Dort, am Rand der Sahel-Zone, kämpfen Bauern seit Jahren gegen die Wüste, gegen immer kleinere Ernten. Eine Reportage.

    Daniel Voll

  • Garmisch-Partenkirchen vor den Ski-Weltmeisterschaften

    In Garmisch-Partenkirchen findet am Abend die Eröffnungsfeier für die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2011 statt. Gefährdet das warme Wetter die Rennen? Welche Rennen lassen auf Schweizer Medaillen hoffen?

    Bernhard Schär

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Christoph Wüthrich