Gotthard-Bahnstrecke blockiert

  • Mittwoch, 13. Mai 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 13. Mai 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die beiden Lokomotiven des einen Zugs entgleisten, ebenso drei Waggons des zweiten Zugs. Verletzt wurde niemand, auch gefährliche Güter hatten die beiden Züge laut SBB nicht geladen.

    Gotthard-Bahnstrecke blockiert

    Zwei mit Zucker, Bier und Kosmetika beladene Güterwagen sind kurz nach Mitternacht bei Erstfeld entgleist - nach einer seitlichen Kollision mit einem anderen Güterzug. Beide Züge waren in derselben Richtung unterwegs. SBB-Sprecher Christian Ginsig über die Situation in Erstfeld.

    Brigitte Kramer

  • Viele Investoren waren der Ansicht, dass die Kurse für Staatsanleihen gar nicht mehr fallen können - weil die Europäische Zentralbank Monat für Monat für Milliarden-Beträge solche Papiere aufkauft.

    Überraschender Wertverlust bei Staatsanleihen

    Staatsanleihen gelten als sichere und stabile Anlage. In den vergangenen Tagen sind deren Kurse aber teilweise massiv unter Druck geraten. Die Nervosität an den Obligationenmärkten ist deshalb gross. Was steckt dahinter?

    Iwan Lieberherr

  • New Yorks demokratischer Bürgermeister Bill de Blasio: «Heute verkünden wir ein progressives Programm, mit dem wir die wachsende soziale Ungleichheit im Land bekämpfen», erklärt er an einer Veranstaltung vor dem Weissen Haus in Washington; seine Mistreiter applaudieren.

    Linke US-Demokraten misstrauen Hillary Clinton

    Erst 2016 wird in den USA ein neuer Präsident, eine neue Präsidentin gewählt, bei den Demokraten ist Hillary Clinton als Kandidatin bereits so gut wie gesetzt. Beim linken Parteiflügel kommt das schlecht an.

    Man fürchtet, eine Präsidentin Clinton könnte politisch zu sehr in die Mitte driften. Prominente Demokraten wollen das verhindern.

    Beat Soltermann

  • Luciano Benetton.

    Benetton - bunte Vergangenheit, düstere Zukunft?

    Luciano Benetton, Mitbegründer und kreativer Kopf des gleichnamigen italienischen Modelabels, wird 80 Jahre alt. Der Name Benetton steht für Unternehmergeist - und für Werbung, die polarisiert.

    Benetton und seine Familie haben einen sagenhaften Aufstieg erlebt, die Gegenwart allerdings scheint etwas weniger farbig.

    Franco Battel

  • An Gültan Kisanak, der Frau mit dem Mikrofon, geht keiner achtlos vorbei. Sie ruft zum Kampf für die Rechte der Frauen auf.

    Kurdische Frauen in der Türkei - komplexe Realität

    Die kurdische Partei für Frieden und Demokratie BDP könnte dem türkischen Präsidenten Erdogan und seiner AKP nach den Wahlen vom 7. Juni das Leben schwer machen. Die kurdischen Frauen in der Türkei spielen eine immer wichtigere Rolle - in der Politik, im Kampf gegen den IS.

    Viele Kurdinnen sind aber immer noch Gewalt und Unterdrückung ausgesetzt. Reportage aus Diyarbakir.

    Iren Meier

  • Aurelia Frick, Aussenministerin des Fürstentums Liechtenstein.

    Aurelia Frick - Aussenministerin im Fürstentum Liechtenstein

    Freude herrscht im Fürstentum: der Beitritt Liechtensteins zum Europäischen Wirtschaftsraum vor 20 Jahren sei die richtige Entscheidung gewesen darüber sind sich Politik, Wirtschaft und Bevölkerung einig.

    «Ohne EWR hätten wir keinen Zugang zum Binnenmarkt, unsere Industrie wäre isoliert», sagt Aussenministerin Aurelia Frick im Tagesgespräch bei Marc Lehmann.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Karoline Arn