GPK zum Fall Hildebrand: Weniger wäre mehr gewesen

  • Montag, 18. März 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 18. März 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Philipp Hildebrand, Präsident der Schweizer Nationalbank, an der Medienkonferenz am 5. Januar 2012 Zürich.

    GPK zum Fall Hildebrand: Weniger wäre mehr gewesen

    Die Geschäftsprüfungskommissionen des Parlaments haben die Umstände um den Abgang von Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand aufgearbeitet und sagen heute klipp und klar: der Bundesrat habe weitgehend ohne rechtliche Grundlage gehandelt, - und manchmal etwas chaotisch.

    Elisabeth Pestalozzi und Philipp Burkhardt

  • Der zypriotische Präsident Anastasiades  und Zentralbankchef Demetriades am Sonntag 17. März in Nicosia.

    Harsche Reaktionen auf Massnahmen zur Rettung Zyperns

    Im Falle der Rettung Zyperns vor dem Staatsbankrott werden erstmals BankkundInnen zur Kasse gebeten, sie müssen eine Abgabe auf ihren Bankguthaben entrichten. Reaktionen aus Brüssel.

    Urs Bruderer

  • Die Titel italienischer Banken haben am Montag an der Börse einen Taucher gemacht.

    Ist Zypern nur der Anfang?

    Werden künftig auch KleinkundInnen anderer Problemländer in der Eurozone für die Krise mitbezahlen müssen? Ein Land, das finanziell und politisch wackelt, ist Italien. Wie kommt der Fall Zypern dort an?

    Massimo Agostinis

  • Viele Russen und Russinnen haben ihr Geld in Zypern angelegt.

    Schmerzhafte Massnahme für viele russische Anleger

    Die Sondersteuer der Europäischen Union auf zypriotische Bankeinlagen beschäftigt in vielen Euro-Ländern. Aber auch zahlreiche Russen bekommen den jüngsten Entscheid zu spüren, denn sie haben viel Geld auf zypriotischen Banken.

    Peter Gysling

  • Neue Ideen gegen den Fachkräftemangel

    In der Region Basel gehen einige Unternehmen einen neuen Weg. Sie stellen Nachwuchskräfte an, die an der dualen Hochschule im grenznahen Deutschland studieren - und 50 Prozent im Betrieb arbeiten.

    Charles Liebherr

  • Oskar Freysinger ist der erste Walliser Regierungsrat der SVP.

    Erobert die SVP bald die Westschweiz?

    Pferdeschwanz und flotte Sprüche: Nationalrat Oskar Freysinger entspricht nicht der Politiker-Norm. Trotzdem - oder vielleicht gerade deswegen - hat ihn das Wallis als ersten SVP-Mann in den Regierungsrat gewählt. Der Politologe René Knüsel zur Frage nach der Bedeutung für die SVP.

    Thomas Gutersohn

  • Oskar Freysinger

    Oskar Freysinger

    Der SVP-Nationalrat, Deutschlehrer, Provokateur und Geschichtenschreiber schreibt Geschichte: Walliserinnen und Walliser haben ihn mit einem Traum-Resultat in die Kantons-Regierung gewählt auf Kosten der FDP. Dominik Meier hat Freysinger zum Tagesgespräch in Sion getroffen.

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Nathalie Christen