Grösste Finanzkrise seit Jahrzehnten

Nach der Notrettung der US-Investmentbank Bear Stearns geraten die Finanzmärkte in heftige Turbulenzen.

Weitere Themen:

Die Schweizer Wirtschaft wächst weiter mit gut 2 Prozent.

Die SBB-Cargo-Arbeiter in Bellinzona setzen ihren Streik fort.

Der Nationalrat berät über die umstrittene 11. Revision der AHV.

Beiträge

  • Die US-Investmentbank Bear Stearns entging nur knapp der Pleite.

    Finanzmärkte reagieren entsetzt auf Bankenverkauf

    Die US-Investmentbank Bear Stearns ist für nur eine Viertel Milliarde Dollar an den Konkurrenten J. P. Morgan verkauft worden.

    Die Bank geriet im Zusammenhang mit der Krise im US-Finanzsektor ins Strudeln. Die Finanzmärkte in Europa und Asien reagierten entsetzt.

    Experten sprechen von der grössten Krise im Finanzbereich seit Jahrzehnten.

    Rainer Borer

  • Die Belegschaft der SBB Cargo Werkstätte in Bellinzona setzt ihren Streik fort.

    Cargo-Angestellte wollen weiterstreiken

    Die streikenden SBB Cargo-Angestellten in Bellinzona wollen ihren Kampf um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze weiterführen. Sie weisen das Angebot der SBB, die geplanten Abbaumassnahmen zu sistieren, zurück.

    Alexander Grass, Korrespondent im Tessin, über die Hintergründe des Entscheids der Streikenden.

    Ivana Pribakovic

  • AHV-Reform im Nationalrat

    Die AHV-Reform ist eines der umstrittenen Themen an der aktuellen Frühjahrssession. Hauptstreitpunkt ist das flexible Rentenalter.

    Die Linke will eine flexible und möglichst ungekürzte Rente ab 62 Jahren. Die Bürgerlichen wollen die Frühpensionierung zwar nicht fördern, aber das Rentenalter auch nicht generell erhöhen. Nur das Rentenalter für Frauen soll dem für Männer auf 65 Jahre angepasst werden.

    Olivia Ebinger

  • Lucrezia Meier-Schatz

    CVP tritt nicht mehr mit Meier-Schatz an

    Die Parteileitung der CVP will beim zweiten Wahlgang in die St. Galler Regierung nicht mehr mit Lucrezia Meier-Schatz antreten.

    Bei den Regierungsratswahlen vom Wochenende erhielt die umstrittene Nationalrätin Meier-Schatz überraschend weniger Stimmen als der bislang politisch völlig unbekannte SVP-Mann Stefan Kölliker. Es kommt daher zu einem zweiten Wahlgang am 4. Mai.

    Frage an Ostschweiz-Korrespondent Roland Wermelinger: Ist die CVP in Panik oder hat sie eine neue Strategie?

    Ivana Pribakovic

  • Gute Prognosen für Schweizer Wirtschaft

    Die Konjunktur-Forschungsstelle Kof rechnet auch für das Jahr 2008 mit einem Wachstum der Schweizer Wirtschaft und einer anhaltend tiefen Arbeitslosigkeit.

    Diese Prognose steht im Kontrast zu den Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten. Kof-Leiter Jan-Egbert Sturm über die unterschiedlichen Meldungen aus der Finanzwelt.

    Urs Siegrist

  • Die unterschiedlichen Rollen der SVP

    Bei den Parlamentswahlen in den Kantonen St. Gallen und Schwyz hat die SVP der CVP den Rang als stärkste Partei abgelaufen. Auf nationaler Ebene aber hat die Volkspartei Mühe, ihren selbsterklärten Oppositions-Kurs in die Tat umzusetzen.

    Nun muss die stärkste Partei der Schweiz ihren unterschiedlichen Rollen gerecht werden.

    Dieter Kohler

  • Sarkozys Partei grosse Verliererin

    In Frankreich ist die rechte Regierungspartei von Präsident Sarkosy die grosse Verlierein der Gemeindewahlen.

    Die Sozialisten konnten auch Stadtpräsidenten besetzen in Orten, die jahrzehntelang in der Hand der Rechten waren.

    Philipp Scholkmann

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Christoph Wüthrich