Grossaktion gegen kalabrische Mafia 'Ndrangheta

Die italienische Polizei hat eine Grossaktion gegen die kalabrische Mafia 'Ndrangheta gestartet, auch in den USA gab es Festnahmen.

Weitere Themen:

Die FDP verlangt einen sauberen Finanzplatz Schweiz. Allerdings bleibt noch offen, wie sie dieses Ziel erreichen will.

Der gestrige Fernsehauftritt von Frankreichs Präsident Sarkozy kam nicht bei allen Franzosen gut an.

Beiträge

  • 'Ndrangheta, die mächtigste Mafia Europas

    Wie viele Mitglieder die kalabrische 'Ndrangheta zählt, ist unbekannt, man weiss nur, dass alle blutsverwandt sind. Rund ein Viertel der Bevölkerung Kalabriens soll direkt oder indirekt mit der 'Ndrangheta kooperieren.

    Diese finanziert sich mit Drogen- und Waffenhandel, Geldwäsche und Erpressungen.

    Heute hat die italienische Polizei eine der grössten Razzien aller Zeiten gegen die 'Ndrangheta gestartet.

    Massimo Agostinis

  • Die FDP und die «Weissgeld-Strategie»

    Nun hat die FDP konkrete poltische Vorstösse angekündigt, mit denen sie für einen saubern Finanzplatz eintreten will. Ein klares Bild gibt das allerdings immer noch nicht.

    Elmar Plozza

  • Die Zukunft von Sarkozys Präsidentschaft

    Beim gestrigen Fernsehauftritt liess sich Frankreichs Präsident Sarkozy nie in die Enge treiben und stellte sich als grosser Reformer dar, den seine Neider mit einer Verleumdungskampagne zu bremsen versuchten.

    Sein Auftritt war getragen, salbungsvoll und pathetisch, das kam nicht bei allen Franzosen gut an.

    Ruedi Mäder

  • Das Öl schadet auch der Psyche der Menschen

    Fachleute befürchten nach der Ölkatastrophe am Golf von Mexiko auch Schlimmes für die Psyche der Menschen. «Belastungsstörungen nach traumatischen Ereignissen» wie sie Soldaten nach Kriegseinsätzen haben: Depressionen, Selbstverletzungen, Selbstmordabsichten.

    Professor Steven Picou von der Universität Süd-Alabama hat solches auch nach dem Tankerunglück von Exxon Valdez in Alaska beobachtet.

    Max Akermann

  • Raser auf Schweizer Seen

    Bei einem tragischen Bootsunfall auf dem Bielersee wurde am Sonntag eine junge Frau von einem Motorboot überfahren und getötet. Der Unfallverursacher ist noch nicht bekannt. Augenzeugen berichteten, dass der Unfallverursacher sehr schnell unterwegs gewesen sei.

    Katrin Hug

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Christoph Wüthrich