Grosse Koalition in Deutschland ist beschlossen

  • Mittwoch, 27. November 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 27. November 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Morgendämmerung über dem Berliner Reichstag. Nach einer Nachsitzung steht die Koalition CDU/CSU-SPD in groben Zügen.

    Grosse Koalition in Deutschland ist beschlossen

    Nach einer 17-stündigen Schlussverhandlung in Berlin haben über 70 VertreterInnen von CDU, CSU und SPD eine Einigung in den wesentlichen Punkten gefunden. Allerdings ist damit noch immer nicht sicher, ob es auf dieser Basis auch wirklich eine neue Regierung geben wird.

    Casper Selg

  • Im Nationalratssaal die Debatte - auf dem Bundesplatz die Demonstration für einen Mindestlohn von 4000 Franken.

    Mindestlohn - Parlamentsdebatte um gerechte Löhne

    Drei Tage nach dem wuchtigen Nein zur 1:12-Initiative dominiert das Thema «Lohn» erneut die Schweizer Politik: Der Nationalrat diskutiert den vom Gewerkschaftsbund geforderten gesetzlichen Mindestlohn. Über 70 Ratsmitglieder haben sich in die Rednerliste eingetragen.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Viele Menschen sind vor der Gewalt der Seleka-Milizen nach Bossangoa, im Norden der Zentralafrikanischen Republik, geflohen.

    Paris fordert Uno-Mandat für Zentralafrikanische Republik

    Gewalt und Chaos herrschen zur Zeit in der Zentralafrikanischen Republik. Frankreich fordert deshalb ein Uno-Mandat und möchte seine bereits im Land stationierten Truppen verstärken.

    Im Land terrorisieren bewaffnete Milizen die Bevölkerung, seitdem der bisherige Staatschef von muslimischen Rebellen gestürzt worden ist.

    Patrick Wülser

  • Roma-Kinder in einer Siedlung am Rand der slowakischen Stadt Kosice.

    Medienberichterstattung aus Sicht der Roma

    Die Medienagentur Mecem in der ostslowakischen Stadt Kosice will eine differenziertere Roma-Berichterstattung anbieten - und so ein Gegengewicht schaffen zum Mainstream. Mecem produziert Radio- und Fernsehbeiträge und eine Internetseite. Das Angebot stösst auf reges Interesse.

    Marc Lehmann

  • Auch Roger Federer hat Probleme mit seinem Rücken.

    Der Rücken als neue Achillessehne

    Roger Federer, Kimi Räikkönen, Simon Ammann, Ricardo Rodriguez; vier Sportler aus verschiedenen Sportarten haben ein gemeinsames Problem: Ihr Rücken hält die enormen Belastungen nicht mehr aus.

    Mit neuen Therapien, wie etwa «Kinetic Control», werden die Schmerzen bekämpft; Therapien, die allen Menschen mit Rückenbeschwerden helfen könnten.

    Peter Schnyder

  • Urs Bruderer, SRF-Korrespondent in Brüssel und Peter Gysling, SRF-Korrespondent in Moskau.

    Urs Bruderer und Peter Gysling: Die Ukraine, Russland und die EU

    Moskau oder Brüssel, Russland oder die EU? Diese Frage beschäftigt die Ukraine. Wo steht man jetzt, einen Tag vor dem EU-Gipfel in Vilnius? Die Fragen von Urs Siegrist beantworten die beiden SRF-Korrespondenten Urs Bruderer in Brüssel und Peter Gysling in Moskau.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Müller