Gute Nachricht aus Brüssel für Schweizer Banken

  • Mittwoch, 15. Januar 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 15. Januar 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Good News für den Schweizer Finanzplatz. Bild: Zürich, Paradeplatz.

    Gute Nachricht aus Brüssel für Schweizer Banken

    Innerhalb der EU wurde in den vergangenen Monaten über strengere Regeln für die Banken diskutiert. Demnach müssten Schweizer Banken in jedem Land, in dem sie geschäften, eine Filiale haben.

    Die gute Nachricht: Schweizer Banken sollen Privatkunden in EU-Ländern weiterhin von der Schweiz aus betreuen können.

    Urs Bruderer

  • Der Angeklagte Rolf Erb auf dem Weg ins Zürcher Obergericht.

    Erb-Prozess: Schuld bestätigt

    Das Zürcher Obergericht verurteilt Rolf Erb, den letzten Konzernchef der Winterthurer Erb-Gruppe, zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren. Die Richter sprachen ihn schuldig wegen gewerbsmässigen Betrugs, Urkundenfälschung und Gläubigerschädigung.

    Curdin Vincenz

  • Adipositas-Camp - Besuch in einem Rope-Park in Zweisimmen.

    Krankenkassen bezahlen Therapien für dicke Kinder

    Chips statt ein Apfel, Schoggi statt Brot - sind der Grund dafür, dass ein Fünftel der Kinder in der Schweiz zu dick ist. Die Folgen für die Gesundheit können schwerwiegend sein, deshalb wird die Behandlung übergewichtiger Kinder neu von der Krankenkasse bezahlt.

    Gespräch mit der Ernährungsberaterin Annemarie Gluch.

    Brigitte Kramer

  • Satelliten messen, wie Wälder atmen, Weizen wächst, das Pol-Eis schmilzt oder sie machen Bilder, auf die Verwüstung erkennt, die ein Taifun angerichtet hat. Hier die Nachtlandschaft der Alpen Ende der 1970er-Jahre.

    Hohe Hürden für Erdbeobachtungen

    Nach Naturkatastrophen können Satellitenbilder sichtbar machen, wo die Zerstörung am grössten ist, wer am dringendsten Hilfe braucht. Dazu müssen aber die HelferInnen freien Zugang zu Satellitenbildern und anderen Umweltdaten haben.

    Dafür setzt sich seit zehn Jahren eine internationale Gruppe ein. Sie diskutiert zurzeit in Genf über ihre Zukunft.

    Hanna Wick

  • Die Camorra  nimmt sich des Kehrichts an, wo immer sie eine profitable  Geschäftsverbindung mit skrupellosen Unternehmen aufbauen kann.

    Militäreinsatz gegen illegale Abfallverbrennung

    Terra dei fuochi, Feuerland, heisst die Gegend in Italien, wo seit Jahrzehnten Abfall auf offenem Feld verbrannt wird. Die italienische Armee soll nun in der Region zwischen Neapel und Caserta die illegalen Verbrennungen stoppen.

    Grund für die Aktion sind die verheerenden Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung und die Umwelt.

    Rolf Pellegrini

  • Strafanstalt Thorberg. Am Anfang seien viele Insassen mit der Hoffnung gekommen, er könne sie vorzeitig aus dem Gefängnis bringen. Aber das könne er nicht, sagt  Imam Mustafa Memeti.

    Als muslimischer Seelsorger in einem Schweizer Gefängnis

    Auch islamische Insassen der Strafanstalt Thorberg im Kanton Bern haben seit anderthalb Jahren seelsorgerischen Beistand: Imam Mustafa Memeti besucht sie jeden Donnerstag. Was rät er ihnen?

    Rafael von Matt

  • SRF Nahostkorrespondent Philipp Scholkmann vor der Mohammed-al-Amin-Moschee im Zentrum der libanesischen Hauptstadt Beirut.

    Philipp Scholkmann - Ägypten erhält eine neue Verfassung

    Zum dritten Mal in drei Jahren stimmt das ägyptische Volk über eine neue Verfassung ab. Wie ist diese zu werten? SRF-Nahost-Korrespondent Philipp Scholkmann hat Ägypten zuletzt vor Weihnachten besucht und verfolgt die Verfassungsabstimmung nun von Beirut aus. Urs Siegrist hat mit ihm gesprochen.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Thomas Zuberbühler