Islamistische Agitation in Winterthur

  • Mittwoch, 2. November 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 2. November 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die Polizei hat in der Winterthurer Moschee und bei drei Personen eine Hausdurchsuchung gemacht. Der Imam und die drei weitere Beschuldigte werden nun befragt.

    Islamistische Agitation in Winterthur

    Nach einer Razzia im Morgengrauen hat die Staatsanwaltschaft Winterthur gegen vier Personen aus dem Umfeld der Winterthurer An'Nur Moschee ein Strafverfahren eröffnet – wegen öffentlicher Aufforderung zu Verbrechen oder zur Gewalttätigkeit.

    Christoph Brunner

  • Das Bundesgericht hat die Härtefall-Klausel angewandt.

    Bundesgerichts-Urteil nach der Härtefall-Klausel

    Seit dem 1. Oktober gelten die Gesetze, die der Ausschaffungs-Initiative der SVP gerecht werden: Straffällig gewordene Ausländer können einfacher ausgeschafft werden. Die sogenannte Härtefall-Klausel ermöglicht den Gerichten aber, Milde walten zu lassen.

    Wie in dem Fall: Das Bundesgericht hat den Fall eines 29-jährigen Secondos beurteilt. Der Mann muss die Schweiz nicht verlassen.

    Sascha Buchbinder

  • Um die neue Fintech-Lizenz einführen zu können, braucht es eine Anpassung des Bankengesetzes. Der Bundesrat will dem Parlament im nächsten Sommer eine entsprechende Botschaft unterbreiten.

    Spezielle Lizenzen für Finanztechnologie-Unternehmen

    Auch im Finanzbereich verändert die Digitalisierung die Welt. Immer mehr Unternehmen wickeln Geldgeschäfte ab, ohne dem bestehenden Bankengesetz unterstellt zu sein. Der Bundesrat möchte deshalb für die sogenannten Fintech-Unternehmen eine eigene Lizenz schaffen – was eine Welt-Premiere wäre.

    Philipp Burkhardt

  • Schweizer Rechtsextreme im Jahr 2007 in Appenzell. Die Neonazi-Szene ist seitdem kaum gewachsen.

    Neonazis machen von sich reden – die Bewegung wächst aber nicht

    Nach den zwei Neonazi-Konzerten in der Ostschweiz sorgen jetzt Hass-Songs gegen Prominente für Gesprächsstoff.

    Ist die Neonazi-Szene zu neuem Leben erwacht? Wird die Schweiz gar zunehmend zu einem Paradies für ausländische Rechtsextreme, weil etwa in Deutschland die Gesetze strenger und die Überwachung der Szene besser ist?

    Iwan Santoro

  • Die kroatische Migros-Angestellte ist überzeugt: Selbst wenn die klassischen Kassen verschwinden, brauche es auch in Zukunft im Detailhandel noch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Wichtig sei, dass die Angestellten technologisch auf dem aktuellen Stand seien.

    Weiterbildung als Schlüssel zu gesellschaftlicher Integration

    Roboter spielen eine immer grössere Rolle, die Wirtschaft befindet sich in einem Umbruchprozess. Die ganze Gesellschaft ist gefordert, besonders aber die Migrationspolitik. Die sich wandelnde Wirtschaftswelt ist deshalb Thema an der Jahrestagung der Eidgenössischen Migrationskommission.

    Elmar Plozza

  • Die Latinos könnten das Zünglein an der Waage sein, wenn am kommenden Dienstag in den USA eine Präsidentin oder ein Präsident gewählt wird. Bild: Festlichkeiten auf eine Friedhof in Los Angeles an Allerheiligen, dem «Dia des los Muertes».

    «Dia de los Muertos» – Latinos im US-Bundesstaat Nevada

    Jede und jeder sechste US-Amerikaner hat Wurzeln in Lateinamerika. In einigen wichtigen Swing States, zum Beispiel in Florida, Colorado, Arizona oder Nevada, könnten die Stimmen der Latinos den Unterschied ausmachen. Die Reportage aus Nevada.

    Max Akermann

  • Blerim Bunjaku. Der SP-Politiker ist auch Präsident von «Fair Winti».

    Blerim Bunjaku – Razzia in der An'Nur Moschee

    Nachdem die Polizei eine Razzia in der Winterthurer An'Nur Moschee durchgeführt hat, hat die Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren gegen vier Personen eröffnet – wegen öffentlicher Aufforderung zu Verbrechen oder Gewalttätigkeit.

    Gast von Susanne Brunner ist der Winterthurer SP-Politiker Blerim Bunjaku.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Karoline Arn