Jean-Claude Juncker besucht die Schweiz

  • Donnerstag, 23. November 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 23. November 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Jean-Claude Juncker und Doris Leuthard.

    Jean-Claude Juncker besucht die Schweiz

    Die Schweiz unterstützt die Entwicklung der neuen EU-Länder mit 1,3 Milliarden Franken. Das hat der Bundesrat bekannt gegeben. Was bekommt die Schweiz im Gegenzug dafür? Fragen an Bundeshausredaktor Philipp Burkhardt und EU-Korrespondent Oliver Washington.

    Priscilla Imboden, Brigitte Kramer

  • Fahrplanwechsel bei der SBB

    Die SBB hatte wegen einer neuen Software mit grossen Problemen zu kämpfen. In gut zwei Wochen nimmt die SBB ihren neuen Fahrplan in Betrieb. Dieser Wechsel ist eine zusätzliche Herausforderung. Wird er reibungslos ablaufen?

    Rafael von Matt

  • Schweizer Grenzwächter sagt aus

    Eine schwangere Syrerin erlitt eine Totgeburt, nachdem sie von der Schweiz nach Italien zurückgeschafft worden war. Schweizer Grenzwächter sollen ihr in Brig medizinische Hilfe verweigert haben. Nun steht der damals zuständige Teamchef der Grenzwächter vor Militärgericht.

    Elmar Plozza

  • Drei Standorte für radioaktive Abfälle

    Der Bundesrat will die radioaktiven Abfälle dereinst tief unter dem Zürcher Weinland, im Bözberg oder in der Region Zürcher Unterland vergraben. Die Nagra, die im Auftrag des Bundes und der Atomwirtschaft die Standorte sucht, wollte zuerst nur noch zwei weiterverfolgen.

    Curdin Vincenz

  • Neuer Treffpunkt für Islamisten?

    In Winterthur steht ein Imam aus Somalia vor Gericht, der in der umstrittenen An'Nur-Moschee zur Tötung von andern Muslimen aufgerufen haben soll. Die An'Nur-Moschee galt lange als einer der Hotspots der Schweizerischen Islamisten-Szene. 2016 musste sie definitiv schliessen.

    Hat sich damit das Islamisten-Problem in Winterthur gelöst?

    Christoph Brunner

  • Die Kinder der Rohingyas sind die grossen Leidtragenden

    Seit Ende August sind mehr als eine halbe Million Rohingyas vor der burmesischen Armee nach Bangladesch geflohen. Unter den Flüchtlingen sind auch viele Kinder. Hilfe bekommen sie nun vom Kinderhilfswerk Unicef.

    Karin Wenger

  • Milo Rau.

    Im «Tagesgespräch»: Milo Rau über Kunst, die die Welt verändert

    Weil die Justiz im Kongo schwerste Verbrechen ignoriert, lässt sie Milo Rau in Schauprozessen verhandeln – der Film «Das Kongo-Tribunal» ist das bisher grössenwahnsinnigste Projekt des Schweizer Regisseurs, der im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann über seine Ideen, Ziele und Arbeitsweisen spricht.

    Marc Lehmann

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Afra Gallati