Kaum Kontrolle über Quarantäne-Pflicht

  • Mittwoch, 8. Juli 2020, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 8. Juli 2020, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Flughafengäste im Flughafen Zürich. Symbolbild.

    Kaum Kontrolle über Quarantäne-Pflicht

    Seit dem 6. Juli gilt eine zehntägige Quarantänepflicht für Personen, die aus 29 Risikoländern in die Schweiz einreisen. Die Einreisenden werden jedoch kaum darüber informiert. Laut dem Bundesamt für Gesundheit setzt man auf die Eigenverantwortung der Reisenden.

    Doch genügt das? Gespräch mit Linda Nartey, Kantonsärztin im Kanton Bern.

    Brigitte Kramer

  • Symbolbild.

    Sinkende Arbeitslosenzahlen: Grund zur Entspannung?

    Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz ist im Juni gesunken. Dies, nachdem die Arbeitslosigkeit wegen der Corona-Krise in den letzten drei Monaten gestiegen war. Insgesamt waren im Juni 150'290 Personen arbeitslos gemeldet, rund 5700 weniger als im Mai.

    Stefanie Pauli und Brigitte Kramer

  • Das WHO-Logo am Hauptsitz in Genf.

    USA treten offiziell aus WHO aus

    Die USA verlassen die Weltgesundheitsorganisation WHO im Juli 2021. US-Präsident Donald Trump wettert seit Monaten, die WHO sei China-hörig. Die dringlichste Frage für die in der Corona-Krise besonders geforderte WHO ist: Wer kompensiert den Wegfall der US-Beiträge?

    Fredy Gsteiger

  • Die Computerillustration zeigt, wie Cargo-Sous-Terrain-Fahrzeuge mit einem Lift in den Tunnel befördert werden.

    WIR-Bank wird Hauptaktionärin von Cargo Sous Terrain

    Das Mega-Infrastrukturprojekt Cargo Sous Terrain hat neue Investoren, darunter die WIR-Bank aus Basel.

    Wo steht das Projekt für einen vollautomatischen unterirdischen Gütertransport heute? Und kann der 33-Milliarden-Bau rein privat und mit Schweizer Mehrheit finanziert werden, wie dies der Bundesrat fordert?

    Lorenzo Bonati

  • Der Journalist Iwan Safronow wurde wegen des Verdachts auf Hochverrat inhaftiert.

    Mutmassliche Spionageaffäre wühlt Russland auf

    Der russische Inlandgeheimdienst hat den Journalisten Iwan Safronow festgenommen. Er soll Staatsgeheimnisse an den tschechischen Geheimdienst verraten haben. Medienschaffende haben gegen die Festnahme protestiert. Sie glauben nicht an die Schuld des Journalisten.

    Tausende haben im Internet aus Solidarität eine Petition unterschrieben.

    David Nauer und Brigitte Kramer

  • Der finnische Mercedes-Pilot Valtteri Bottas, gefolgt vom britischen Mercedes-Piloten Lewis Hamilton beim Grossen Preis von Österreich in der Formel 1 auf der Rennstrecke des Red Bull Rings in Spielberg (Österreich) am 5. Juli 2020.

    Wie die Formel 1 Corona trotzt

    Als erster internationaler Sport-Grossanlass hat die Formel 1 am letzten Wochenende den Betrieb wieder aufgenommen. Über 70 Seiten umfasst das Regelwerk, das den Teams Corona-gerechtes Verhalten vorschreibt. Nichts darf schiefgehen, damit die Formel 1 diese Saison zumindest halbwegs überlebt.

    Ueli Reist

  • Ein Schülerbuch, während einer Französischstunde im Gymnasium der Kantonsschule Solothurn.

    Sommerserie: Dialog mit der Welt, Schweiz, Teil 3

    Die Schweiz und ihre Mehrsprachigkeit: Schön wärs!

    Achteinhalb Millionen Einwohner, vier Sprachen: Die Schweiz ist multilingual und stolz darauf. Wie der Föderalismus und die direkte Demokratie, ist die Mehrsprachigkeit Teil unseres Selbstverständnisses. Doch: Wie gut sprechen wir die Sprachen der andern? Die Antwort ist ernüchternd.

    Marc Lehmann

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Daniel Hofer