Kein Blanko-Scheck für Macron

  • Montag, 12. Juni 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 12. Juni 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Kein Blanko-Scheck für Macron

    Dem französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron scheint politisch alles zu gelingen. Seine Partei «En Marche» hat am 11. Juni den ersten Wahlgang der französischen Parlamentswahlen dominiert und wird voraussichtlich nach der Stichwahl die Nationalversammlung klar beherrschen.

    Charles Liebherr

  • Weniger Geld für die Kantone

    Der Entscheid kam überraschend: Der Bundesrat will den Kantonen im Seilziehen um eine Neu-Auflage der Reform der Unternehmenssteuern weniger Geld zukommen lassen als bisher geplant. Die Kantone proben nun den Aufstand.

    Dominik Meier

  • Der Kandidat für das Amt des Premierministers, Ramush Haradinaj, feiert in Pristinaden Wahlsieg.

    Wahlen in Kosovo: Radikale liegen vorn

    Die radikalen Parteien Kosovos wurden in den Parlamentswahlen gestärkt. Das Bündnis von ehemaligen Rebellenführern aus dem Bürgerkrieg Ende der 1990er Jahre könnte die Wahl gewinnen. Ramush Haradinaj, der ehemalige UCK-Kommandant, soll Regierungschef werden.

    Werden die Spannungen in der Region zunehmen? Gespräch mit dem Balkan-Mitarbeiter Walter Müller.

    Brigitte Kramer

  • Kluge Medizin gegen überflüssige Behandlungen

    Manchmal ist weniger mehr. Diese Ansicht teilen verschiedene Ärzte-und Pflegeorganisationen und Vertreterinnen der Patienten. Sie wollen der «smarten medicine» in der Schweiz mehr Schub verleihen.

    So haben sie verschiedene Behandlungen in der Geriatrie und in der Intensiv-Medizin aufgelistet, die oft überflüssig sind.

    Andrea Jaggi

  • Immobilienpreise in Tourismusorten sinken

    Gute Nachrichten für alle, die sich ein Chalet in den Schweizer Alpen kaufen wollen, denn die Preise sind seit 2012 kräftig gesunken. Und das macht die Lage für die Verkäufer von Ferienwohnungen schwierig. Daran ist nicht nur die Beschränkung beim Bau von Zweitwohnungen schuld.

    Iwan Lieberherr

  • Der 3-jährige Amman mit seiner Tagesmutter Yodid.

    Vielversprechendes Projekt für alleinerziehende Flüchtlingsmütter

    Alleinerziehende Flüchtlingsmütter in der Schweiz haben es schwer. Sie haben praktisch keine Möglichkeit, ihre Kinder in Betreuung zu geben. Berufliche und soziale Integration ist schwierig. Ein Rezept gegen dieses Problem hat ein Freiburger Pilotprojekt.

    Patrick Mülhauser

  • Mark Farha, Politologie-Professor.

    Im «Tagesgespräch»: Mark Farha zur Isolation Katars

    Abbruch der diplomatischen Beziehungen, Sperrung des Luftraums, Schliessung der Grenze – so geht man gewöhnlich gegen Erzfeinde vor. Die arabischen Nachbarn setzen diese Mittel aber gegen ihren Verbündeten Katar ein.

    Was die Strafaktion bringt, erklärt der in Doha tätige Schweizer Politologie-Professor Mark Farha im Tagesgespräch.

    Marc Lehmann

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Afra Gallati