Kein Nationalbank-Geld für die Kantone

  • Montag, 6. Januar 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 6. Januar 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die SNB rechnet für 2013 mit einem Verlust von neun Milliarden Franken; es wird deshalb keine Gewinnausschüttung an die Kantone geben.

    Kein Nationalbank-Geld für die Kantone

    Etwa neun Milliarden Franken Verlust wird die Schweizerische Nationalbank für 2013 ausweisen. Der Grund sind nicht Euro-Berge, die die SNB im Kampf gegen den starken Franken aufgekauft hat, sondern die Goldreserven. Erstmals seit 22 Jahren gibt es deshalb kein Geld für die Kantone.

    Was sagt Peter Hegglin dazu, der Präsident der Kantonalen Finanzdirektoren?

    Eveline Kobler und Simon Leu

  • Alle grossen Schweizer Wirtschaftsverbände an der gemeinsamen Medienkonferenz für ein Nein zur SVP-Initiative gegen die Masseneinwanderung.

    Wirtschaftsverbände gegen Masseneinwanderungs-Initiative

    Bei einem Ja zur Initiative würde die Schweizer Wirtschaft ins Abseits gestellt und der bilaterale Weg gefährdet, argumentieren grosse Schweizer Wirtschaftsverbände wie Economiesuisse, der Arbeitgeberverband, der Gewerbe- und der Bauernverband - und empfehlen ein Nein zur SVP-Initiative.

    Klaus Bonanomi und Oliver Washington

  • Skifahren oder Snowboarden abseits der Pisten ist in diesen Tagen lebensgefährlich.

    Lawinenwarnungen verhallten ungehört

    Seit Weihnachten sind in den Schweizer Bergen elf Menschen in Lawinen und Schneebrettern gestorben. Der Präsident des Schweizer Bergführerverbandes hatte am Wochenende SkisportlerInnen nochmals davor gewarnt, die Pisten zu verlassen. Warum verhallen die Warnungen?

    Katrin Hug

  • Allein die Staatskarossen kosteten Italien 2,2 Milliarden - zehn Mal mehr als Frankreich.

    Die Kosten von Italiens Politik: 23 Milliarden Euro

    Mit seiner Propaganda gegen die Verschwendung in der etablierten Politik gewann der Komiker Beppe Grillo auf Anhieb 20 Prozent der Stimmen. Die anderen italienischen Parteien gelobten Besserung; sie versprachen, künftig zu sparen - auch bei sich selber.

    Aber die Ausgaben für die Politik steigen munter weiter.

    Massimo Agostinis

  • Der türkische Premier Erdogan plant eine Retourkutsche gegen die Gülen-Bewegung: Die aufsehenerregenden Ergenekon-Prozesse, die zahlreiche hohe Militärs ins Gefängnis gebracht hatten, sollen neu aufgerollt werden.

    Türkei: Wird die Justiz zum Ziel der Justiz?

    Der türkische Premier Erdogan will offenbar die aufsehenerregenden Prozesse gegen zahlreiche hohe Militärs neu aufrollen: Polizei und Justiz hätten wahrscheinlich Beweismittel manipuliert.

    Die überraschende Kehrtwende scheint im Zusammenhang zu stehen mit dem Machtkampf zwischen Erdogan und der Gülen-Bewegung.

    Reinhard Baumgarten

  • Die Feldgrille - Tier des Jahres 2014.

    Urs Leugger zur Feldgrille - Tier des Jahres 2014

    Sie ist schwarz, bullig, laut und meistens unsichtbar: Die Feldgrille ist von Pro Natura zum Tier des Jahres 2014 gekürt worden. Warum die Feldgrille? Gast von Susanne Brunner ist der Zentralsekretär der Pro Natura, Urs Leugger.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Mark Livingston