Keine Angst vor einem Volks-Nein zum Gripen

  • Mittwoch, 18. September 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 18. September 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundespräsident und Verteidigungsminister Ueli Maurer.

    Keine Angst vor einem Volks-Nein zum Gripen

    Nun sollen die 22 schwedischen Kampfjets doch gekauft werden - für rund drei Milliarden Franken. Nach dem Nationalrat sagt auch der Ständerat Ja dazu. Das letzte Wort wird voraussichtlich das Volk haben. Mit welchen Argumenten will Bundespräsident Ueli Maurer dieses überzeugen?

    Elisabeth Pestalozzi

  • AktivistInnen des Vereins «Marche Blanche» reichen am 20. Mai 2011 ihre Volksinitiative «Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen» ein.

    Äusserst knappes Nein zur «Pädophilen-Initiative»

    Verurteilte Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen; das will die Vereinigung Marche-Blanche mit ihrer Volksinitiative erreichen. Nach dem Nationalrat sagt nun auch der Ständerat Nein zur Initiative. Das Resultat war knapp. Warum? Und was bedeutet es für die Initiative?

    Pascal Krauthammer

  • Obstbrennereien kämpfen für Steuerrabatte.

    Umstritten: Steuererleichterungen für Obstbrand-Produzenten

    Der Nationalrat debattiert die Revision des Alkoholgesetzes. Ein Knackpunkt ist die sogenannte «Ausbeutesteuer». Damit sollen Obstbrände - also Schnäpse, die aus Stein-, Kernobst oder Beeren gebrannt wurden, von einem Steuerrabatt profitieren können, andere Destillate nicht.

    Selbst in der Branche ist der Vorschlag umstritten.

    Tobias Fässler

  • Swisscanto-Chef Gérard Fischer macht sich um die privaten Pensionskassen keine Sorgen.

    Pensionskassen im Gesundheits-Check

    Die Schweizer Pensionskassen stehen solide da, trotz niedriger Zinsen und magerer Kapitalerträge. Das zeigt der jüngste Gesundheits-Check von Swisscanto, dem Gemeinschaftsunternehmen der Kantonalbanken.

    Die Pensionskassen privater Unternehmen haben ein wesentlich besseres Polster als die öffentlich-rechtlichen.

    Jan Baumann

  • Am 1. Juli 2013 wurden in ganz Kroatien Flaggen der Europäischen Union gehisst; Kroatien ist seither das 28. EU-Mitglied.

    Die EU-Kommission droht Kroatien mit Sanktionen

    EU-Justizkommissarin Reding wirft dem jüngsten Mitglied Kroatien vor, das Vertrauen der EU zu missbrauchen: Die kroatische Regierung weigert sich, das EU-Recht zu Internationalen Haftbefehlen vollständig zu übernehmen. Wen will Kroatien mit dieser Weigerung schützen?

    Walter Müller

  • Extrazüge für Fans erfordern mehr Polizeikräfte, das treibt die Kosten in die Höhe.  Bild: Rückkehr von Fans des FC Lausanne nach einem Spiel gegen den FC Servette,m am 29. Mai 2013.

    Für Fan-Transporte auch Gästeklubs zur Verantwortung ziehen

    Reisen Fussballfans mit einem Extrazug zu einem Auswärtsspiel, kostet das die Gastgeber fast dreimal mehr, als wenn die Fans individuell anreisen; so der Schluss einer Studie der Hochschule Luzern. Der Transport der Fans vom Bahnhof zum Stadion verursache hohe Kosten.

    Die Meinung dazu von SFV-Chef Claudius Schäfer.

    Miriam Eisner

  • Mountainbiker sind beliebte Gäste, sie übernachten in Hotels, häufig mehrere Nächte, benutzen die Bergbahnen und essen in den Restaurants und Bergbeizen.

    Millionen-Investitionen für Mountainbike-Paradies

    Graubünden ist traditionell ein Winterferien-Kanton. Zwischen Weihnachten und Ostern brummt der Tourismusmotor auf Hochtouren. Im Sommer ist es ruhiger. Die Tourismusregion will das ändern - und setzt seit einiger Zeit voll aufs Mountainbike.

    Silvio Liechti

  • «Mister Gripen» Christian Catrina.

    «Mister Gripen» Christian Catrina

    Das Tagesgespräch wagt zum Thema Gripen einen Blick hinter die Kulissen: Dominik Meier diskutiert mit «Mister Gripen», Botschafter Christian Catrina. Der Chef Sicherheitspolitik im Verteidigungsdepartement zog und zieht die Fäden im Hintergrund und führt die Verhandlungen mit Schweden.

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Karoline Arn