Keine Aufweichung des Bankgeheimnisses in der Schweiz

  • Donnerstag, 16. November 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 16. November 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Keine Aufweichung des Bankgeheimnisses in der Schweiz

    Das Bankgeheimnis soll im Inland bestehen bleiben. Der Bundesrat lässt die geplante Reform des Steuerstrafrechts fallen. Damit nimmt der Bundesrat einer Initiative den Wind aus den Segeln, die das Bankgeheimnis in die Verfassung schreiben will.

    Priscilla Imboden

  • 2500-Franken-Rechnung bringt jeden fünften Schweizer in Nöte

    Flattert eine unerwartete Rechnung von 2500 Franken ins Haus, ist jede fünfte Person in der Schweiz nicht in der Lage, diese innerhalb eines Monats zu begleichen. Es fehlt das Geld. Das zeigen die neusten Zahlen des Bundesamts für Statistik.

    Sabine Gorgé

  • Predigen in einer Landessprache ist wichtig für die Integration und für das Zusammenleben in der Schweizer Gesellschaft.

    Forderung nach Imam-Predigen in einer Landessprache

    Kritiker bemängeln immer wieder, dass in Schweizer Moscheen häufig auf arabisch, türkisch oder albanisch gepredigt wird. Deshalb hat die SVP unlängst gefordert, in Moscheen müsse in einer Landessprache gepredigt werden. Wie sehen das Fachleute?

    Elmar Plozza

  • Zelt-Kuppel an der Klimakonferenz in Bonn.

    USA: Kein geschlossener Eindruck am Klimagipfel

    An der Klimakonferenz in Bonn ist jene US-Delegation mit dabei, die schon beim Pariser Klimaabkommen im Jahr 2015 Obamas umweltfreundlichere Politik pushte. Nun müssen die gleichen Leute eine andere Politik vertreten: jene klimafeindlichere des jetzigen US-Präsidenten Donald Trump.

    Einschätzungen aus Bonn.

    Klaus Ammann

  • Logo Digtal Day.

    Kleines Kölner Start-up lehrt Gigant Google das Fürchten

    Eine zentrale Rolle für die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft spielt die Künstliche Intelligenz. Ein kleines Kölner Unternehmen macht mit seinem Übersetzungsdienst Google Konkurrenz. Google war bis jetzt das Vorzeigebeispiel für automatisches Übersetzen.

    Jürg Tschirren

  • Rudolf Minger (1881-1955), von der Bauern- Gewerbe- und Bürgerpartei (BGB) und Schweizer Bundesrat von 1930 - 1940, undatierte Aufnahme. Minger war Vorsteher des Militärdepartementes, 1935 Bundespräsident.

    Rudolf Minger: Bauer - Bundesrat - Urvater der SVP

    Der Berner Rudolf Minger war der erste Bauer im Bundesrat und der Urvater der heutigen SVP.

    Jetzt, 100 Jahre nach seiner legendären «Bierhübeli»-Rede, in der er zur Gründung einer neuen politischen Partei aufrief, erscheint eine Biografie über diesen ungewöhnlichen Mann und seinen aussergewöhnlichen Aufstieg.

    Peter Maurer

  • Michael Aeby.

    Im «Tagesgespräch»: Michael Aeby über die Lage in Simbabwe

    Seit fast 40 Jahren ist er an der Macht – nun scheint er am Ende: Simbabwes Herrscher Robert Mugabe hat mit der Absetzung seines Stellvertreters letzte Woche wohl einen Fehlentscheid zu viel getroffen. Er steht nun unter Hausarrest.

    Bedeutet das die Zeitenwende im afrikanischen Land? Der Schweizer Simbabwe-Kenner Michael Aeby erklärt im «Tagesgespräch».

    Marc Lehmann

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Brigitte Kramer