Keine Obergrenze bei Löhnen und Boni

Die Finanzmarktaufsicht Finma legt neue Richtlinien für Löhne und Bonuszahlungen bei Grossbanken und Versicherungen fest: Nur die zwölf grössten müssen Boni und Löhne beschränken, und selbst für sie gilt keine Obergrenze.

Weitere Themen:

Der Bundesrat bestimmt, dass Kantonalbanken künftig gleich dicke Finanzpolster haben müssen wie die anderen Banken.

In Rom liegt eine neue «leggina» vor, ein neues kleines Gesetz, das Silvio Berlusconi vor der Strafverfolgung schützen soll.

Beiträge

  • Neue Finma-Richtlinien

    Für Banken und Versicherungen gibt es bei der Gestaltung der Boni auch künftig keine Obergrenze. Allerdings verlangt die Finanzmarkt-Aufsicht Finma, dass sich die Boni an der Realität orientieren sollen, konkret am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens.

    Reaktionen aus der Branche und aus der Politik.

    Dagmar Zumstein

  • Bankiers zufrieden mit Finma-Regeln

    Die Bankiervereinigung zeigt sich mit den neuen Finma-Richtlinien zufrieden, SP und Gewerkschaften kritisieren sie heftig. Hat die Bankenaufsicht zu stark nachgegeben? Einschätzungen von Wirtschaftsredaktor Rainer Borer.

    Rainer Borer

  • Keine Einbürgerung für Vorbestrafte

    Wenn Ausländer Schweizer werden wollen, müssen sie einige Voraussetzungen erfüllen. Sie müssen intergriert sein, sie müssen die Sprache einigermassen beherrschen und sie dürfen nicht vorbestraft sein.

    Im Kanton Zürich war vor fünf Jahren ein Jugendlicher aus Somalia eingebürgert worden, obwohl er in neun Raubüberfälle verwickelt war. Die zuständige Behörde wusste nichts von seinen Vorstrafen.

    Als sie dies einige Monate später merkte, wurde dem Mann der Schweizer Pass wieder entzogen. Dagegen wehrte sich der Somalier bis vor Bundesgericht. Ohne Erfolg.

    Alexander Sautter

  • Kritik an Swissmedic

    Kein Land in Europa beginnt später mit der Impfung gegen die Schweinegrippe als die Schweiz. Im Mittelpunkt der Kritik steht die Zulassungsbehörde für Heilmittel und Medizinprodukte Swissmedic.

    Hat Swissmedic versäumt, die neuen Impfstoffe früher zuzulassen?Hätte die Schweiz nicht einfach die EU-Zulassung übernehmen können?

    Fredy Gasser

  • Neue «leggina» für Silvio Berlusconi

    Seit Wochen kursieren in Italien Gerüchte, dass Berlusconi sich wieder ein Gesetz zimmern lassen wolle, das ihn einmal mehr vor Strafverfolgung schützen solle. Nun liegt eine «leggina» vor, ein neues kleines Gesetz, das Silvio Berlusconi vor Strafverfolgung schützen soll.

    Massimo Agostinis

  • Kauflust im Arbeiterstadion-Viertel in Peking

    Wie wirkt sich die Krise der Weltwirtschaft auf verschiedene Länder aus? Ein Besuch im Arbeiterstadion-Viertel in Peking. Zwischen Wohnsiedlungen aus den 60-er Jahren schiessen dort neue Bürotürme und Appartmenthäuser mit Luxuswohnungen in die Höhe.

    Bereits im Februar und im Juni haben wir das Einkaufzentrum gegenüber dem Stadion besucht und festgestellt, dass die Kauflust nur mässig gelitten hat. Nun scheint das Geschäft schon wieder kräftig anzuziehen.

    Urs Morf

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mark Livingston