Zum Inhalt springen

Rendez-vous Kinderwünsche - Kinderwelten

Vor Weihnachten besucht Rendez-vous Kinder: arme, reiche, mittelständische, in der Schweiz und im Ausland. Was wünschen sie sich - und wie leben sie?

Kinder
Legende: Weihnachtsserie Kinderwünsche - Kinderwelten. Colourbox

Die Kinder dieser Welt. Das Rendez-vous besucht sie. Das 8jährige Zürcher Heimkind, die 7jährige Anke im Slum von Nairobi? Wovon träumt der «Nomadenbub» an der welschen Privatschule? Wovor fürchtet sich die 8jährige Bulgarin, die mit Mutter und Grosseltern zwei Zimmer bewohnt? Wie feiert der luxusgewöhnte Dimos in Athen, wie das Aargauer Zwillingspaar in der Grossfamilie?

Einblicke in Kinderwelten: vom 17. bis 24. Dezember.

Davide

Der 8jährige Davide zeigt sein Zuhause. Er wohnt in einem Kinderheim in der Agglomeration Zürich.
Er sagt: «Ich möchte meiner Mutter Geld geben können.»

Thomas

Ein Einblick in die Welt und die Wünsche von Thomas aus Genf. Thomas besucht dort eine Privatschule. Der 10jährige Weltenbummler ging davor schon in Singapur, England und Norwegen zur Schule.

Anke

Ein Mädchen aus Nairobi gibt Einblick in seine Wünsche und in die Welt, in der es lebt.

Die siebenjährige Anke ist eine Slumbewohnerin in der Millionenstadt Nairobi, der Hauptstadt des ostafrikanisches Staates Kenia.

Dimos und Dirki

Ein Einblick in die Wünsche und das Leben des 8jährigen Dimos und seiner 9jährigen Schwester Dirki. Sie zeigen ihr Zuhause im Vorort Voula, einer der reichen Gegenden Athens.

Angelina

Das bulgarische Mädchen geht in die 3. Klasse und lebt mit Mutter und Grosseltern in einer winzigen Zweizimmerwohnung in Sofia. Sie träumt von einer Karriere.

Moe und Hanna

Im kleinen Dorf Mönthal im Kanton Aargau wohnen die 9-jährige Moe und ihre Zwillingsschwester Hanna. Die zwei Mädchen leben in einer grossen Patchwork-Familie mit  ingesamt zehn Kindern.