Klimawandel: Handlungsbedarf in der Schweiz

  • Montag, 7. November 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 7. November 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Flugzeug über einem Wohngebiet in der Nähe des Flughafens Kloten.

    Klimawandel: Handlungsbedarf in der Schweiz

    In der Schweiz sei der Klimawandel schon deutlich stärker spürbar als weltweit. Um die Schäden in erträglichen Grenzen zu halten, müsse dringend gehandelt werden.

    Zu diesem Schluss kommt eine Studie von 70 Schweizer Klimaforschern, die zum Auftakt der Klimakonferenz in Marrakesch erschienen ist.

    Ivana Pribakovic

  • Moschee in Karachi. Rätsel um die Rolle der islamischen Weltliga in der Schweiz.

    Was will die Islamische Weltliga?

    Die Islamische Weltliga ist reich und einflussreich. Ihr Einfluss reicht von Saudi-Arabien bis in die Schweiz und sie steckt offenbar hinter Dutzenden von Moscheen in der Schweiz. Wie gross ist der Einfluss der Muslimischen Liga auf Schweizer Muslime wirklich?

    Judith Huber

  • Besuchertag in Roveredo vor der Eröffnung der neuen Umfahrung, aufgenommen am Samstag, 5. November 2016.

    Ein Dorf wird entlastet

    Seit knapp einem halben Jahrhundert ist das Südbündner Dorf Roveredo zweigeteilt. Mitten durch die Häuser führt die A13 – eine der wichtigen Nord-Süd-Achsen. Lange hat die Bevölkerung gelitten unter Lärm und Feinstaub.

    Heute hat Bundesrätin Doris Leuthard das Dorf befreit – und eine Umfahrung eröffnet.

    Stefanie Hablützel

  • Schweizer Sonntags-Zeitungen.

    Sonntagszeitungen im Gegenwind

    Für viele gehört die Lektüre einer Sonntagszeitung zum Sonntagmorgen. Aber die Sonntagszeitungen ringen um Leserinnen und Leser. Die «NZZ am Sonntag» hat berichtet, ihre Konkurrentin die «Schweiz am Sonntag» könnte bald nicht mehr erscheinen.

    Eine Meldung, die sinnbildlich steht dafür, dass die goldenen Zeiten für die Sonntagspresse vorbei sind.

    Rafael von Matt

  • Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan.

    Erdogan will griechische Inseln zurück

    Die Ägäis-Inseln gehören zu Griechenland. Das wurde 1923 im Vertrag von Lausanne über die Grenzen zwischen Griechenland und der Türkei so vereinbart. Doch der türkische Staatspräsident Erdogan rüttelt nun plötzlich an der Grenzziehung von damals.

    Er will die griechischen Inseln vor der türkischen Küste zurück. Was soll das?

    Rodothea Seralidou

  • Notfall-Aufnahme in einem italienischen Spital.

    Italien: Notstand auf Notfallstationen

    Auf der Notfallstation eines grossen Römer Spitals starb vor kurzem ein älterer Patient. Seine Kinder beschwerten sich, ihr Vater habe über 50 Stunden auf der Notfallstation verbracht. Obwohl er sterbenskrank gewesen sei, habe er kein Zimmer, ja nicht einmal ein richtiges Bett erhalten.

    Das ist leider kein Einzelfall.

    Franco Battel

  • Die Präsidentin der Grünen Schweiz Regula Rytz und Albert Rösti, der Präsident der SVP diskutieren über die Atomausstiegs-Initiative über die am 27. November 2016 abgestimmt wird.

    Abstimmungskontroverse: Atomausstiegs-Initiative

    In 45 Jahren – oder in 60 – oder mehr? Wann soll die Schweiz aus der Atomenergie aussteigen? Darüber stimmen wir in knapp drei Wochen ab. Die Grünen mit Regula Rytz an der Spitze verlangen den Ausstieg nach 45 Jahren.

    Die SVP mit Albert Rösti vertraut auf das ENSI und will die AKWs 60 Jahre oder länger laufen lassen. Die Argumente pro und contra – in der Abstimmungskontroverse mit Christian von Burg.

    Christian von Burg

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Müller